Retro-Pornos feiern Revival: Vintage voll im Trend

59

Wie beliebt sind Retro-Pornos? Die Erotikseite xHamster.com wollte es wissen und hat sich in den Archiven mal ein bisschen genauer umgeschaut – mit teils überraschenden Ergebnissen.

Pornoklassiker wieder angesagt

Die 70er- und 80er-Jahre feiern ihr Revival. Durch Mystery-Serien im Retro-Setting wie „Stranger Things“ und „Dark“ wird einem das Lebensgefühl der damaligen Zeit bis ins heimische Wohnzimmer geliefert.

Aber nicht nur im Serien-Bereich ist Vintage angesagt. Auch in der Erwachsenenunterhaltung herrscht ein starkes Interesse an Filmen längst vergangener Tage. Das hat die Pornoseite xHamster.com herausgefunden.

Zwar produziert man nicht unbedingt neue Filme, die von der Aufmachung her an die Pornoklassiker erinnern, dafür werden die klassischen Erotikfilme selbst wieder vermehrt geguckt. Laut xHamster suchen viele User zur Befriedigung ihrer Bedürfnisse gezielt nach alten Kult-Pornos.

Nostalgie über Weihnachten

Zum Ende des Jahres neigen auch Pornokonsumenten dazu, in Nostalgie zu schwelgen. Kein Wunder also, dass 2018 das Suchvolumen für Pornoklassiker ab Oktober kontinuierlich anstieg. Vor allem deutsche xHamster-User schauen sich im Winter gerne schlüpfrige Kult-Streifen an.

Vintage-Pornos-im-Winter-beliebter

Am höchsten war das Interesse nach Retro-Pornos im Dezember 2018. Das Suchvolumen belief sich zur Weihnachtszeit auf 40 Prozent über dem Durchschnitt. An den Feiertagen sind die nostalgischen Gefühle gegenüber alten Erotikfilmen also besonders hoch.

Im September 2018 fielen die Suchabfragen hingegen 32 Prozent geringer aus als im Schnitt. Und im Januar 2019 sank das Suchvolumen nach dem Dezember-Hoch wieder auf den Durchschnittswert.

Retro erfreut sich also auch unter Pornokonsumenten großer Beliebtheit. Allerdings gibt es saisonale Unterschiede, sodass Pornoklassiker im Winter gefragter sind als zu anderen Jahreszeiten.