Pay Porn Sites: Die 10 besten Premium HD Pornoseiten

1377
Best Premium HD Porn Sites

Du bist ein echter Pornokenner und gibst dich nicht mit billig produzierten Sexfilmen und kurzen Porno-Clips in schlechter Auflösung zufrieden? Dann sind kostenpflichtige Pornoseiten genau das richtige für dich. Dort ist alles auf Hochglanz getrimmt. In Highclass-Locations gedrehte HD-Erotikfilme, die all das bieten, was du dir als geneigter Pornokonsument wünschst.

Wir stellen dir 10 Top Premium Porn Sites vor. Außerdem erfährst du von uns alles, was du über kostenpflichtige Erotikseiten aus dem Premium-Segment wissen musst.

1) Brazzers.com: Große Auswahl an Premium Porn Videos bekannter Erotikdarsteller

Brazzers Premium HD Pay Porn Site

Brazzers.com ist eine der besten Pay Porn Sites mit aufwändig produzierten Erotikfilmen der weltweit bekanntesten Pornostars. Unter den rund 1.900 Pornostars befinden sich Namen wie Abella Danger, Brandi Love, Madison Ivy, Lisa Ann, Asa Akira, Monique Alexander und Rachel Starr. Mit Texas Patti und Anny Aurora standen sogar schon Erotikdarsteller aus Deutschland für die Seite vor der Kamera.

Möchtest du das Angebot dieser kostenpflichtigen Pornoseite in Anspruch nehmen, musst du dich zuvor mit E-Mail-Adresse, Benutzernamen und Passwort registrieren. Und lass dir gesagt sein: Es lohnt sich, Mitglied auf Brazzers.com zu werden. Warum?

Das hat mehrere Gründe. Der wichtigste zuerst: Du hast dort eine große Auswahl von rund 10.000 Pornovideos in gestochen scharfem HD. Und zwar aus unterschiedlichen Kategorien. Von „Teen“ und „MILF“ über „Anal“ und „Deepthroat“ bis hin zu „Asian“ und „Latina“ ist alles dabei. Hinzu kommt, dass Brazzers den Nutzern zahlreiche Bonusinhalte wie Bildmaterial von Videodrehs zur Verfügung stellt.

Dank der umfangreichen Suchfunktion mit vielen verschiedenen Filtereinstellungen findest du schnell und einfach die Pornos, die deinem persönlichen Geschmack entsprechen.

Außerdem hast du auf der Premium Erotik-Seite die Möglichkeit, die Sexclips nach Kriterien wie meist gesehen, meist bewertet, Upload-Datum oder Titel zu sortieren. Für den ganz besonderen Nervenkitzel gibt es die Sortieroption „I feel horny“.

Über die Rubrik „Upcoming“ wirst du stets darüber informiert, welche Pornoclips demnächst veröffentlicht werden. Hast du ein Video geschaut, kannst du dieses bewerten.

Brazzers.com ist sowohl auf dem PC als auch auf Mobilgeräten aufrufbar.

Weiter zu Brazzers

 

2) DigitalPlayground.com: Ungeschnittene Pornovideos und weitere geile Formate

DigitalPlayground HD Premium Porn Site

Auf DigitalPlayground.com kommt jeder Pornokonsument auf seine Kosten. Dank über 4.000 Videos und über 500 Movies aus populären Kategorien wie „Teen“, „MILF“, „Lesbian“ oder „Big TIts“ wirst auch du auf diesem Pay Porn Portal garantiert passende Erotikvideos finden.

Was dir hier sicherlich gefallen wird, sind die innovativen Rubriken „DP Parodies“ und „Raw Cuts“. In ersterer werden bekannte Filme und Videospiele wie Guardians of the Galaxy, Thor oder The Legend of Zelda in Form einer schlüpfrigen XXX-Parodie erotisch charmant veralbert.

„Raw Cuts“ wiederum liefert ungeschönte Einblicke in pornografisches Videomaterial. Hier kannst du dir Sexszenen anschauen, die komplett unbearbeitet sind. Die Rohfassung, ohne nachträgliches Editing.

Daneben bietet DigitalPlayground hochwertige HD Porn Videos mit über 1.200 bekannten Erotikstars. Unter anderem Jessa Rhodes, Adria Rae, Riley Reid und Tina Kay.

Porno-Serien mit mehreren Episoden zieren ebenfalls das Angebot der Porno Pay Site. Die vergangenen Jahre veröffentlichte man jeden Monat mindestens eine neue Serie. Titel wie „What Friends are for“ oder „Our Happy Home“ verraten auf subtile Weise, dass es in diesen meist wenig zimperlich zugeht.

Eine Suchfunktion mit Filteroptionen wie Bewertung, Aufrufzahlen oder Kategorien ermöglicht es dir, ohne Probleme Pornos für deine Wünsche und Fantasien zu finden.

Weiter zu DigitalPlayground

 

3) Mofos.com: Kostenpflichtige Pornoseite für Erotik-Clips geiler Amateur-Girls

MOFOS bietet HD-Pornos in voller Länge

Mofos.com ist deine Anlaufstelle Nummer 1 für geilen Amateursex. Auf dem Premium Erotik-Portal in schlichtem schwarzen Design findest du über 4.100 Pornovideos von weit mehr als 2.000 versauten Amateur-Girls. Natürlich aus den verschiedensten Kategorien, zum Beispiel „MILF“, „Teen“, „Public Sex“ oder „Threesome“.

Bei dieser kostenpflichtigen Premium Pornoseite hast du dank der umfangreichen Suchfunktion ganz einfach die Möglichkeit, entsprechend deiner Vorlieben Erotik-Clips zu finden.

Dir stehen zwei Filteroptionen zur Auswahl: Kategorien und Anfangsbuchstabe. Außerdem kannst du dir bei Mofos.com die Videos sortiert nach Upload-Datum von neu bis alt, Bewertung von gut bis schlecht oder Aufrufzahlen von am meisten bis am wenigsten angeklickt anzeigen lassen.

Des Weiteren bietet diese Premium Porn Seite einige hochkarätige Erotik-Videoserien wie „The Sex Scout“, „Busted Babysitters“ oder „Drone Hunter“. Die tabulose Hardcore-Action, die du dort zu sehen bekommst, wird dir garantiert gefallen.

Mofos.com verfügt sogar über eine Rubrik für Porno-Themenseiten, die so vielsagende Namen tragen wie „Stranded Teens“ oder „Real Slut Party“.

Die Seite hat eine Bewertungsfunktion und kann sowohl am PC oder Notebook als auch auf Mobilgeräten genutzt werden.

Weiter zu Mofos

 

4) RealityKings.com: Premium Porno-Portal für authentische Sexfilme

Reality Kings Premium HD-Porno-Seite

Als regelmäßiger Pornokonsument wirst du sicherlich schon mal auf Pornos der Seite RealityKings.com gestoßen sein. Was bei VIdeos dieses Labels sofort auffällt: Hier setzt man auf natürliche und authentische Girls.

Das Porno-Portal gibt es bereits seit mehr als 15 Jahren. Täglich werden neue geile Pornos hochgeladen, sodass du mittlerweile Zugriff auf über 13.600 Videos hast.

Die Erotikfilme sind aufwendig produziert, haben aber trotzdem den Charme privat gedrehter Amateur-Clips. Dank unterschiedlicher Kategorien wie „Teen“, „Lesbian“, „Mature“ oder Exoten ala „Geek“ oder „Boat“ ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Unter der Rubrik „Girls“ kannst du direkt nach Pornos deiner liebsten Erotikstars suchen. Für das Label standen schon etliche bekannte Darstellerinnen wie Autumn Falls, Abella Danger oder Luna Star vor der Kamera. Insgesamt findet man bei RealityKings über 8.400 Pornostars und Amateur Girls.

Auch spezielle Themenseiten gibt es auf RealityKings.com. Wenn dir beispielsweise Asiatinnen gefallen, könnte „Crazy Asian GFs“ was für dich sein. Oder du möchtest jungen College-Girls bei versauten Sexspielchen im Wohnheim zuschauen, dann klickst du am besten auf „Crazy College GFs“. Weitere Themen: „Extreme Asses“, „Cum Fiesta“, „MILF Next Door“ und noch viele mehr.

Auf der HD Premium Porn Plattform sind neben heißen Pornovideos auch zahlreiche versaute Fotos abrufbar.

Weiter zu Reality Kings

 

5) DorcelClub.com: Hochglanz Premium Pornofilme von Marc Dorcel

Dorcel Club kostenpflichtige Pornoseite

DorcelClub.com ist die Internetseite für Pornos aus dem Hause Dorcel. Wer den französischen Pornoproduzenten Marc Dorcel nicht kennt, hat definitiv was verpasst. Die Erotikfilme des Pornoaltmeisters sind mitunter das beste, was das Edel-Porno-Segment zu bieten hat.

Auf der Premium HD Porn Seite gibt es viele außergewöhnliche Kategorien wie „Desire of Submission“, „Luxure“, „Escort Deluxe“ oder „Fuck ViP“. Schon die Namen versprechen Hochglanz.

Unter der Ruibrik „Actresses“ findest du die Pornostars von DorcelClub.com alphabetisch sortiert aufgelistet, zum Beispiel Oksana, Katsumi oder Ellen Saint. Alternativ kannst du über die Suchleiste direkt nach einer bestimmten Darstellerin suchen oder nach Popularität filtern. Weitere Filterkriterien: Haarfarbe und Nationalität.

DorcelClub.com gehört zu den Porno Pay Sites mit Bewertungsfunktion. An der in Sternen angegebenen Durchschnittsbewertung eines VIdeos kannst du erkennen, ob sich dieses lohnt oder du besser noch weiter suchen solltest.

Um schon im Vorhinein mehr über den Inhalt eines Pornofilms erfahren zu können, gibt es hier zu jedem Video einen kurzen Beschreibungstext.

Die Seite ist in englischer und französischer Sprache verfügbar.

Weiter zu Dorcel Club

 

6) Babes.com: Premium Pornoseite ohne Schnickschnack mit Sexvideos geiler Babes

Babes.com Premium HD Porn Site

Auf Babes.com kannst du dir über 1.500 Clips heißer Porno-Babes in den verschiedensten Facetten anschauen. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Genres, u.a. „Teen“, „MILF“, „Anal“, „Blonde“ oder „Black Hair“. Hier ist nahezu jede Vorliebe vertreten.

Das Portal ist eines der best Premium Porn Sites, die neben den Kategorien auch spezielle Themenschwerpunkte bietet. Darunter „Babes Unleashed“, „Black is Better“, „Elegant Anal“ oder „Step Mom Lessons“.

Die rund 800 Erotik-Models von Babes.com werden dir in übersichtlichen Vorschaubildern in der Rubrik „Models“ präsentiert. Viele bekannte Erotikstars sind regelmäßig in den Pornos des Labels zu sehen, zum Beispiel Abigail Mac, Amber Cox oder Skye Blue.

Unter „Scenes“ kannst du dir die Clips der Seite sortiert nach Aktualität, am besten bewertet oder am meisten bewertet anzeigen lassen. Für eine detaillierte Filterung mit noch mehr Optionen steht dir eine Suchfunktion zur Verfügung.

Babes.com hat ein sehr schlichtes schwarzes Design. Da die kostenpflichtige Pornoseite auf unnötigen Schnickschnack verzichtet, ist sie sehr übersichtlich und leicht zu bedienen.

Weitere Vorteile: Bewertungsfunktion sowie Profilangaben und Beschreibungstext aller Pornodarstellerinnen.

Weiter zu Babes

 

7) MileHighMedia.com: HD Premium Porn Site für alle sexuelle Facetten

mile high pay porn site

Der vielsagende Slogan einer der best Premium Porn Seiten MileHighMedia.com „Bigger. Better. Dirtier Porn.“ verrät, worauf du dich hier einstellen kannst. Nämlich zügellosen Hardcore-Sex.

Das Portal hat ein breites Angebot an rund 900 Sexfilmen und über 4.200 Erotikclips in HD für die verschiedensten sexuellen Vorlieben. Von „Gangbang“ über „Strap-On“ bis hin zu „MILF“ hast du bei MileHighMedia.com Zugang zu den Videos der geilsten XXX-Kategorien. Und zwar mit den heißesten Pornodarstellerinnen. Denn für die Seite haben schon etliche Branchengrößen gedreht, u.a. Adriana Chechik, Abella Danger, Mia Malkova, Riley Reid und Lena Paul.

Ob aufwendig produzierte Pornostreifen oder kurze Sexclips zur erotischen Unterhaltung für zwischendurch, MileHighMedia.com deckt ein breites Spektrum ab. Da mehrmals pro Woche neue Inhalte hochgeladen werden, wird einem auf der Seite nie langweilig.

Sogar spezielle Themenbereiche sind auf dem Portal zu finden, zum Beispiel „Sweetheart Video“ für Lesben-Pornos oder „Reality Junkies“ für besonders authentische Erotik-Clips.

Um schnell passende Pornos zu finden, kannst du auf dieser HD Porno-Seite entweder die Suchleiste nutzen oder gleich auf der Startseite die Buttons „Top Pornstars“, „Latest Vids“ oder „Trending Porn“ nutzen. Über diese gelangst du sofort zu den derzeit gefragtesten Videos.

Weiter zu Mile High Media

 

8) Twistys.com: Nummer 1 Porno Pay Site im Bereich Lesbensex

Twistys bietet Premium Lesben-Pornos

Twistys.com ist die best Premium Porn Site für Lesbensex. Hier dreht sich alles um versaute Erotikspielchen unter Frauen. Das spiegelt sich auch in den Kategorien wider. Von „Sex Toys“ und „Solo“ über „Squirt“ und „Pussy Licking“ bis hin zu „Hairy Pussy“ und „Feet“ ist der komplette Facettenreichtum lesbischer Hardcore-Action vertreten.

Zu den über 2.200 Stars von Twistys.com gehören Erotikdarstellerinnen wie Kira Noir, Gianna Dior oder Abigail Mac. Unter der Rubrik „Models“ kannst du schnell und einfach nach deinen Favoritinnen suchen.

Interessierst du dich hauptsächlich für bestimmte Erotik-Themen, lohnt sich ein Blick in die Rubrik „Sites“. Die Themenschwerpunkte sind unter anderem „Mom Knows Best“, „Busty Ones“ und „When Girls Play“.

Ein ganz besonderes Feature bei Twistys.com ist die monatliche und jährliche Wahl zur beliebtesten Pornodarstellerin. Unter „Treat of the Month“ und „Treat of the Year“ erhältst du sofortigen Zugriff auf die Gewinnerinnen und kannst dir ihre versauten Videos anschauen.

Zur Sortierung stehen dir auf dieser Seite die Optionen „Release Date“, „Top Rated“, „Most Viewed“ und „Titel“ zur Verfügung.

Neben rund 8.600 HD-Pornos gibt es auf Twistys.com auch zahlreiche hochauflösende sexy Fotos der weiblichen Erotikstars, die den einzelnen Sexszenen zugeordnet sind.

Weiter zu Twistys

 

9) FakeHub.com: Kostenpflichtiges Erotik-Portal mit Pornos realer Szenarien

Fakehub HD Porn

Pornos mit realen Szenarien sind sehr beliebt. Wie gut, dass es FakeHub.com gibt. Das Pay Erotik-Portal ermöglicht es, auf verschiedene Unterseiten für authentische Amateur-Pornos zuzugreifen.

Die Erotikvideos der Fakehub-Seiten zeigen an die Realität angelehnten Sex in abgefahrenen Situationen. Auf Fake Taxi beispielsweise kannst du dir Pornos eines notgeilen Taxifahrers anschauen, der einen weiblichen Fahrgast nach dem anderen sexuell vernascht.

Auf Fake Agent wiederum dreht sich alles um einen lüsternen Chef, der im Bewerbungsgespräch mit den weiblichen Bewerberinnen gerne mal seine versauten Sexfantasien auslebt. Oder du begibst dich zu den Pornos des Fake Cop, der sein Amt für Sex missbraucht, anstatt sich der Verbrechensbekämpfung zu widmen.

Weiter Unterseiten dieses Pay Porn Portals: „Fakehub Originals“, „Public Agent“, „Fake Hostel“, „Fake Driving School“, „Female Fake Taxi“, „Fake Hospital“, „Female Agent“ und „Fake Agent UK“.

Zu den verschiedenen Unterseiten gelangst du über die Rubrik „Sites“. Allerdings hast du bei FakeHub.com auch die Möglichkeit, über die Suchleiste direkt nach Videos zu suchen. Außerdem kannst du unter der Rubrik „Videos“ sofort auf die weit mehr als 3.000 Pornos zugreifen.

Oder du nutzt einfach die große Kategorienauswahl mit den wichtigsten Porno-Genres, u.a. „Teen“, „Anal“, „Lesbian“ und „MILF“.

Weiter zu FakeHub

 

10) PornhubPremium.com: Premium-Version einer der beliebtesten Pornoseiten

Pornhub Premium

Es gibt keine kostenlosen Premium Porn Tube Seiten. Das Porno-Portal Pornhub ist in der Standardversion zwar eine Tube-Seite, wer jedoch die Premium-Variante nutzen möchte, muss dafür Geld bezahlen.

Aber lohnt sich PornhubPremium.com überhaupt, wenn man vieles bereits mit der kostenlosen Version abrufen kann?

Vorteile von Pornhub Premium: Keine nervige Werbung, tausende von zusätzlichen HD-Pornos, Pornos in VR und noch einiges mehr. Täglich kommen neue Clips zu den ohnehin schon 100.000 exklusiven Inhalten bekannter Pornolabels wie Brazzers, NaughtyAmerica, Nubile Films oder KinkyFamily dazu.

Außerdem stehen dir die Pornos alle in voller Länge zur Verfügung. Ebenso bietet dir PornhubPremium.com eine große Online-Videothek mit hochkarätigen Erotik-DVDs, die zum Teil eine Laufzeit von über 90 Minuten haben.

Als Kunde von Pornhub Premium kannst du eines der weltweit beliebtesten Porno-Portale also in vollen Zügen genießen. Etwas, dass mit der kostenlosen Version nicht möglich ist.

Pornhub Premium kann man kostenlos 7 Tage lang testen.

Weiter zu Pornhub Premium

20 sichere & legale Pornoseiten für virenfreie Sexfilme & Pornos

Alles Wissenswerte zu Premium Porn Sites

Premium Erotikseiten kosten zwar Geld, bieten gegenüber kostenlosen XXX-Tubes aber viele Vorteile. Wir sagen dir, was das herausragende an kostenpflichtigen Porno-Portalen ist, wie genau sie funktionieren und worauf du bei der Suche nach den richtigen Seiten achten musst.

Vorteile kostenpflichtiger Pornoseiten

In Zeiten von gratis Tube-Seiten stellt sich so manch einer die Frage: Warum für Pornos Geld ausgeben, wenn es im Internet genügend kostenlose Angebote gibt?

Antwort: Weil kostenpflichtige Sexseiten viele Vorteile haben. Sie sind werbefrei, enthalten Pornos in voller Länge und gestochen scharfem HD und bieten exklusive Bonusinhalte wie Interviews, Fotos oder zusätzliche Sexszenen.

HD Premium Tube

Das, was auf Tube-Seiten dem vergnüglichen Porno-Genuss oft im Weg steht, gibt es auf Pay Sites nicht. Du musst nicht erst unzählige Pop-Ups wegklicken oder dich mit nervigen Werbebannern herumschlagen.

Ebenso wenig musst du dich über qualitativ minderwertige gekürzte Versionen von gratis Pornoclips ärgern. Denn Premium-Videos kannst du dir ungeschnitten und in bester Qualität anschauen.

Kostenpflichtige Erotikseiten lassen keine Wünsche offen.

Live Webcamsex: Die 6 besten Sexcam Seiten

Darum sind Premium Pornos nicht gratis

Viele Premium Porno-Portale bieten eine gratis Probe-Mitgliedschaft, die je nach Seite eine Laufzeit von 7 bis 14 Tage hat. Nach Ablauf des Testzeitraums musst du ein kostenpflichtiges Abo abschließen, wenn du das Angebot der Seite weiter nutzen willst.

Aber warum sind Premium Porn Sites abgesehen von dem Test-Abo nicht kostenlos? Das ist schnell erklärt: Pornos dieser Portale sind extrem aufwendig produziert und verursachen daher hohe Kosten. Außerdem bekommen Premium-Seiten kein Geld von Werbepartnern, da komplett auf Ads verzichtet wird.

Folglich gibt es nur eine Möglichkeit zur Finanzierung: Kostenpflichtige Abonnements für die Kunden.

Porn Streaming: Die 10 besten VOD-Portale für Erotik-Filme

So funktioniert die Bezahlung auf Porno Pay Sites

Die verschiedenen Porno Pay Sites bieten sehr ähnliche Zahlungsmethoden an, für gewöhnlich Kreditkarte, Paypal und Lastschrift. Auf manchen Premium-Pornoseiten kann man auch mit Kryptowährungen bezahlen.

kostenpflichtige Pornoseiten bezahlen

Damit die Zahlungsabwicklung sicher und diskret abläuft, schließlich sind Pornos immer noch ein eher heikles Thema, wird dafür meist die Online-Bezahlplattform Probiller genutzt.

Der Vorteil ist, dass Kreditkarten- oder Lastschriftabbuchungen dabei nicht im Detail, also ohne Nennung der Pornoseite, auf der Abrechnung vermerkt sind. So läufst du keine Gefahr, mit deinem pikanten Hobby aufzufliegen.

Sex & Porn Games: Die 11 besten Online-Porno-Spiele

Fazit: Premium Porn Sites bieten das beste Rundumpaket

Zusammengefasst bieten kostenpflichtige Pornoseiten viele Vorteile gegenüber Tubes und sind diesen deshalb vorziehen. Zwar musst du Geld bezahlen, dafür kannst du dir Pornovideos deiner liebsten Darstellerinnen ohne nervige Werbung, in Full HD und, was am allerwichtigsten ist, in voller Länge anschauen.

Hinzu kommt, dass Kunde einer Premium Porn Seite Zugriff auf zahlreiche exklusive Inhalte haben, zum Beispiel Fotos von Videodrehs.

Dank der 7- bis 14-tägigen Probe-Mitgliedschaft, die die meisten kostenpflichtigen Sexseiten anbieten, kannst du das Angebot problemlos ausprobieren.

Die Zahlungsabwicklungen der Portale funktioniert anonym und diskret über die gängigen Zahlungsmethoden Kreditkarte, Paypal oder Lastschrift. Du solltest also keine Schwierigkeiten haben, dein erotisches Hobby geheim zu halten.

Insgesamt lässt sich sagen, dass Porn Pay Sites das beste Rundumpaket haben. Am besten verlierst du keine Zeit und meldest dich heute noch auf einer kostenpflichtigen Pornoseite an.

Xvideos.red im Test: Personalisierbare HD-Pornoseite (werbefrei)