Clicky

Schmatzen, Stöhnen, Keuchen: Diese drei Camgirls machen jetzt auch erotische ASMR-Clips

Drei Frauen, die bisher vor allem durch ihre heiße Optik aufgefallen sind, wagen Neues. Die Camgirls und Pornodarstellerinnen Cathy B, Kira Kane und Aische Pervers wollen ihren Zuschauern auf Visit-X nun ein besonderes akustisches Erotik-Abenteuer bieten: ASMR-X greift Youtube-Trends auf und bringt den Zuhörern Sounds auf die Ohren, welche ihnen im positiven Sinne die Haare zu Bergen stehen lassen.

Nach Camsex jetzt Mikrofonsex: ASMR auf Visit-X

ASMR steht für „Autonomous Sensory Meridian Response“. Ein komplizierter Begriff dafür, dass vom Kopf aus ein kleiner Schauer über den gesamten Körper geht. Einige Youtuber haben erkannt, dass viele Menschen so auf spezielle akustische Signale reagieren – und eine gewisse Befriedigung und Erregung dadurch verspüren.

ASMR Sound mit künstlicher Vagina
Bei ASMR-Pornos sorgen Geräusche für Erregung. Foto: Visit-X

Mit hochsensiblen Mikrofonen klicken sie mit den Fingernägeln oder zerdrücken Plastikverpackungen. Was aber, wenn bekannte Erotikstars ihre Fähigkeiten mit ASMR kombinieren? Das Camsex-Portal Visit-X bringt die erregende Mischung jetzt online. In ihrem Berliner Studio haben die Betreiber bekannte deutsche Pornostars und Camgirls eingeladen, um zu schmatzen, zu stöhnen und ihren Zuschauern sexy Schauer über den Rücken zu jagen.

Cathy B, Kira Kane und Aische Pervers mit sexy ASMR-Clips

Für das akustische Sexperiment setzt Visit-X auf bekannte Gesichter der Erotikszene. Skandalnudel Aische Pervers, Bimbo-Doll Cathy B und sexy Yoga-Girl Kira Kane waren (natürlich leicht bekleidet) im Studio zu Gast und haben sich vor das hochsensible Mikro gesetzt.

Cathy B macht ASMR Sounds
Cathy B verspeist am Mikrofon unter anderem Puffreis. Foto: Visit-X

Cathy B lutscht dort intensiv am bekannten „Flutschfinger“ und verspeist genüsslich ein wenig Puffreis, was auf ihrer Zunge wohl mindestens genauso kribbelt wie im Nacken ihrer Zuschauer.

Kira Kane macht erotische Sounds
Kira Kane heizt ihren Zuhörern mit erotischen Sounds ein. Foto: Visit-X

Kira Kane setzt in ihrem ASMR-Clip zusätzlich auf sexy Talk und haucht sanft ins Mikrofon: „Wer bei mir im Stream war, weiß ja, dass ich sehr gut lutschen, lecken und saugen kann“, nur um kurze Zeit später ihren Lolli ordentlich abzuschlabbern.

Aische Pervers mit Melone am Mikrofon
Aische Pervers mit Melone am Mikrofon. Foto: Visit-X

Aische Pervers lässt sich derweil mit verbotenen Früchten ein. Die saftige Erdbeere schmatzt zwischen ihren Zähnen, an der Melone wird gelutscht und die Trauben knacken deutlich, während der Saft aus ihnen spritzt, wenn Aische Pervers sie sinnlich zerkaut.

Aber was hat es nur mit der Kamera auf sich, welche parallel den Intimbereich der Camgirls filmt? Auch dort können die Erotikstars es sicher ordentlich schmatzen und spritzen lassen. Wer weiß, welche Utensilien sich sonst noch im Visit-X Studio verbergen.

Die Girls findest du auch bei ErotikGeek Premium

Teile diesen Beitrag

ErotikGeek empfiehlt

Mehr von ErotikGeek

Ähnliche Beiträge

Auch interessant

Letzte Beiträge

Auch interessant