How2fuck.com: Auf dieser Pornoseite kann man richtig ficken lernen

308
How2fuck-com-Sexkurs-richtig-ficken-lernen

Wie fickt man richtig? Alle Männer, die an der Antwort auf diese Frage interessiert sind, sollten der Seite how2fuck.com unbedingt mal einen Besuch abstatten. Durch diesen Online-Sexkurs wird man schnell zu einem absoluten Könner im Bett und wird beim Liebesspiel künftig garantiert jede Frau befriedigen.

How2fuck.com gehört zu den unzähligen verrückten Angeboten, die sich im Internet so finden lassen. Da sollte es eigentlich auch nicht verwunderlich sein, dass das Portal weniger auf dezente Informationsvideos mit Tipps für guten Sex setzt, als viel mehr in kurzen Porno-Clips erläutert, wie man eine Frau am besten zum Höhepunkt bringen kann.

Ficken lernen wie ein Pornostar

How2fuck-com-SexkursDie Seite how2fuck.com behandelt verschiedene Themen, die die Usern einem bestimmten Ziel näher bringen sollen: Ficken zu können wie ein Pornostar. Beschäftigt man sich also aufmerksam mit den Inhalten des Online-Sexkurses, verbessert man seine sexuellen Qualitäten erheblich. Das ist dann nicht nur für einen selbst von Vorteil, sondern vor allem auch für die Frauenwelt.

Schließlich wünscht sich jede Frau einen Mann im Bett, der genau weiß, was er tun muss. Einen Mann, der mehr als nur eine Sextechnik beherrscht. Der so gut ficken kann, wie ein Pornodarsteller.

Zu den auf how2fuck.com behandelten Themen zählen unter anderem Analsex, wie befriedigt man seine Ehefrau richtig, erotische Massagen und wie fickt man eine Jungfrau. Jedes der Videos setzt sich dabei aus einem theoretischen und praktischen Teil, in dem der User eine Hardcore Sexszene gezeigt bekommt, zusammen.

In den Anleitungen werden stets Erklärungen mit graphischen Darstellungen verbunden, damit man den größtmöglichen Gewinn aus dem Sexkurs ziehen kann und auf wirklich allen Ebenen vollständig informiert wird. Mit Hilfe von how2fuck.com wird man also garantiert lernen, besser zu ficken.

Anmeldung und Kosten

How2fuck-com-Startseite

Die Registrierung auf how2fuck.com ist schnell erledigt und sollte wirklich jeder hinbekommen. Man muss nichts weiter tun, als den Button „Join Now“ anzuklicken und Username, Passwort und die persönliche E-Mail-Adresse in die dafür vorgesehenen Felder einzutippen.

Man hat die Möglichkeit, eine Zahlungsmethode auszuwählen. Es werden Visa/Mastercard und Paypal angeboten. Zudem muss man sich für ein Mitgliedschaftsmodell entscheiden. Die Preiese beginnen bei 4,96 Dollar für eine Probemitgliedschaft, für eine 30-tägige Mitgliedschaft zahlt man 19,95.

Zum Schluss muss man den Kauf noch durch die Bezahlung mit der angegebenen Zahlungsmethode abschließen. Nun ist man auch schon auf how2fuck.com als User registriert und kann sich problemlos auf der Seite anmelden.

Es wäre im Übrigen von Vorteil, zumindest über rudimentäre Englisch oder Französisch Kenntnisse zu verfügen, um alle Funktionen auf der Plattform nutzen zu können. Denn leider werden nur diese beiden Sprachen angeboten. Neben den Texten gibt es daher auch die Erklärungen in den Sexvideos lediglich in Englisch oder Französisch. Deutsch steht hingegen nicht zur Verfügung.

Aufbau der Seite

How2fuck.com ist relativ schlicht aufgebaut. Filter, Tags oder Suchfenster hat die Seite genauso wenig wie eine Möglichkeit, die Sexvideos zu bewerten, Kommentare zu hinterlassen oder die Favoriten zu speichern. Für den Fall das man Fragen hat, muss man sich direkt an den Betreiber des Portals wenden.

Aber all das fällt nicht sonderlich negativ ins Gewicht, da es in dem Online-Sexkurs schließlich nur darum geht, zu lernen, wie man eine Frau richtig ficken kann. Und das funktioniert wirklich gut.

In den zur Zeit 14 Videos erfährt man die wichtigsten Dinge, um seine Qualitäten beim Sex zu verbessern. Da alle Lektionen den Usern mit einem prägnanten Thumbnail angezeigt werden, weiß man sofort, worum es in einem Clip jeweils geht und was man dort in etwa zu erwarten hat. Zusätzlich kann man an den Videoüberschriften und den kurzen Beschreibungstexten erkennen, welches Thema in einem Video behandelt wird.

Die Videos sind im Übrigen alle in Full HD, weshalb einem die Sexszenen in gestochen scharfer Auflösung präsentiert werden. Visuell bekommt man also so einiges geboten, obwohl es sich bei how2fuck.com letztlich nur um eine Streaming-Seite handelt.

Welche Kurse stehen bei how2fuck.com zur Auswahl?

Anal-Massage-Lektion-auf-how2fuck

Der Online-Sexkurs umfasst 14 themenspezifische Kurse, denen jeweils ein Video zugeordnet ist. Folgende Themen stehen zur Auswahl:

  • Wie fickt man eine Jungfrau, Teil 1
  • Wie fickt man eine Jungfrau, Teil 2, Handjob und Blowjob
  • Geld verdienen als Camgirl
  • 45 Techniken um ficken zu lernen wie ein Pornostar
  • 50 Techniken eine Frau oral zu befriedigen
  • Wie wird man ein Pornostar
  • Sex unter der Dusche
  • Erotische Massage
  • So bringt man der Frau bei, sich beim Sex richtig zu verhalten
  • Sinnliche Sexspiele
  • Analsex
  • Seine Ehefrau richtig verwöhnen
  • Analmassage
  • Zum Experten von Analsex werden

Arbeitet man alle Lektionen gewissenhaft durch und hält sich an Tipps, dauert es nicht lange, bis man zu einem richtigen Sexexperten geworden ist. Die Frauenwelt wird sich darüber garantiert freuen. Der Online-Sexkurs kann also das eigene Leben und das der Frauen stark verändern.