Svakom Connexion Series: Neue Sextoys per App steuerbar

165
Svakom Connextion Series

Sextoy-Hersteller Svakom veröffentlicht eine neue interaktive Produktreihe. Die Vibratoren und Masturbatoren der Connexion Series können von überball auf der Welt per „Feel Connect“-App gesteuert werden.

Svakom veröffentlicht die Sextoy-Produktreihe Connexion Series – per „Feel Connect“-App steuerbar

Sextoys werden immer moderner. So ist das wesentliche Feature vieler Vibratoren und Masturbatoren inzwischen die Interaktivität. Denn: Die meisten Menschen geben sich schon lange nicht mehr damit zufrieden, dass Solo-Sex ein rein passives Erlebnis ist. Sie wollen mitbestimmen können, wie ihnen Lust verschafft wird. Und genau diese Möglichkeit bieten High-End-Sexspielzeuge.

Svakom Sextoy App-Steuerung

Mit der Connexion Series veröffentlicht das US-amerikanische Unternehmen Svakom nun eine Produktreihe mit fünf hochmodernen und interaktiven Sextoys. Die Geräte sind über die kostenlose „Feel Connect“-App steuerbar – und zwar von überall auf der Welt. Es muss lediglich eine Internetverbindung vorhanden sein und man benötigt ein Smartphone, auf dem die App installiert ist.

Satisfyer Connect: Neue App verbindet Intimität mit Technologie

Neue interaktive Möglichkeiten – auch für Camgirls

Die Vibratoren und Masturbatoren der Connexion Series bieten drei wichtige Funktionen, die die interaktiven Möglichkeiten im Sextoy-Segment auf ein ganz neues Level heben. Bei der ersten handelt es sich um die Steuerbarkeit per „Feel Connect“-App auch über größere Entfernungen. Wenn man trotz räumlicher Trennung mit dem Partner erotische Stunden zu zweit verbringen möchte, ist das also dank der App problemlos möglich. Einfach das Smartphone in die Hand genommen und schon hat man die volle Kontrolle über die Lust des anderen. Gerade für Fernbeziehungen ist „Feel Connect“ deshalb ideal. Das gemeinsame Sexualleben kommt auch dann nicht zu kurz.

Camgirl mit dem Svakom Phoenix Neo

Außerdem können die Sextoys der Connexion Series über die App mit interaktiven 2D-Videos und Livecams verbunden werden. Für Camgirls eröffnet die Produktreihe also ganz neue Möglichkeiten, die Zuschauer in die Webcamshow mit einzubinden – etwa indem sie diese ihre Erregung steuern lassen. Und für die Zuschauer stellt es sicherlich ein einmaliges Erlebnis dar, das Lieblings-Camgirl höchstpersönlich zum Höhepunkt bringen zu dürfen.

Die „Feel Connect“-App kann für iOS- über den Apple Store und für Android-Nutzer über den Google Play Store heruntergeladen werden.

Von Vibrations-Kugel bis Masturbator für Männer

Zu den fünf Sextoys der Connexion Series gehören Phoenix Neo, Ella Neo, Emma Neo, Vick Neo und Alex Neo. Alle Geräte sind per „Feel Connect“-App steuerbar, verfügen darüber hinaus jedoch jeweils noch über spezielle Besonderheiten.

So handelt es sich beim Phoenix Neo um einen U-förmigen Bullet-Vibrator in Samt-Optik mit elegantem und geriffeltem Design. Das Gerät besitzt zwei vibrierende Enden, weshalb laut Svakom die Stimulation hier besser ist als jemals zuvor. Hinzu kommen 11 verschiedene Vibrations-Modi – von ruhiges Vorspiel bis sehr intensiv und die Sinne raubend – und helle LED-Lichter, die synchron zu den Vibrationen aufleuchten.

Der Ella Neo weist einige Ähnlichkeiten zum Phoenix Neo auf. Die ergonomisch designte und tragbare Vibrations-Kugel kommt mit 10 Vibrationsstufen und einem sogenannten „Climax-Mode“ daher, der für unvergessene Orgasmen sorgt. Das Gerät ist wasserfest, kann also auch bei feuchtfröhlichen Sexspielchen in der Wanne oder unter der Dusche zum Einsatz kommen. Außerdem verfügt es über mehrere Bluetooth-Funktionen.

Svakom Alex Neo interaktiver Masturbator per App steuern
Svakom Alex Neo: Der interaktive Masturbator kann per App gesteuert werden.

Der Emma Neo zeichnet sich besonders durch seinen auffälligen Hasenohren-Look aus. Der Massagestab kann zur Stimulation verschiedenster Körperregionen genutzt werden – von den Ohren über die Brustwarzen bis hin zur Intimzone. Laut Hersteller eigene sich das Gerät aufgrund der ultraweichen Textur vor allem dafür, die Klitoris sanft zu massieren. Der Emma Neo hat mit dem Reddot Design Award sogar bereits eine Auszeichnung erhalten.

Beim Vick Neo handelt es sich um ein Sexspielzeug vor allem für Männer. Das mit einem Doppelmotor ausgestattete Prostatamassage-Toy ist ergonomisch designt und besitzt 7 Vibrationsmuster sowie 5 Intensitätsgrade für abwechslungsreiche Lusterlebnisse.

Für Männer, die sich schon immer mal selbst bei Momenten der Sinnlichkeit beobachten wollten, könnte der Alex Neo das richtige Sextoy sein. Denn dank der transparenten Spitze wird dem Benutzer direkt gezeigt, wie die eigene Lust sekündlich zunimmt. Die automatische Greif-Funktion des Geräts soll den Solo-Sex zu einem einmalig authentischen Erlebnis machen.

Lelo F1s: SDK-fähige Masturbatoren für Tech-Freaks

Selbstbefriedigung beim Mann: Warum Masturbieren gesund ist