So findest du einen guten Nickname für Sexdating-Portale

413
erotischer Nickname

Was ist so ziemlich das erste, was eine Frau beim Sexdating von dir sieht? Richtig, dein Nickname.

Damit es hier nicht zu Peinlichkeiten kommt, solltest du dir deinen Namen genau überlegen. Auch wenn du jetzt denkst, dass du damit keine Schwierigkeiten hast, solltest du ein paar Punkte genau beachten.

Versaute Benutzernamen sind ungeeignet

Du willst ein Sexdate finden, warum also kein Name, der genau das aussagt? GeilerBock, versauterOnkel oder notgeilerTimo sind doch eigentlich passend, oder?

Nein! Mit diesen Benutzernamen wirst du nichts gewinnen, weder eine Frau und auch kein Date.

Ob du wirklich geil, versaut oder notgeil bist, solltest du deine Sexpartnerin selbst beurteilen lassen. Außerdem ist weniger manchmal mehr, warum denn immer gleich mit der Tür ins Haus fallen?

Fickkontakte: Die 5 besten Fickdate-Seiten für Ficktreffen

Der Nickname ist schon vergeben

Jetzt warst du kreativ und hast dir einen Nicknamen ausgedacht und dann ist er schon vergeben? Pech, das kann passieren auf Sexdatingportalen, wo sich mehrere hunderttausend Nutzer befinden.

Eigentlich könntest du ja jetzt einfach dein Geburtsjahr ans Ende hängen und schon bist du wieder ein Unikat, oder?

Tu es nicht, denn Zahlen haben in Nicknamen eigentlich nichts zu suchen.

Außerdem könnte man dir einen Mangel an Kreativität nachsagen, wenn du einen bereits vorhandenen Nicknamen klaust und einfach nur eine Zahl anhängst.

Wecke die Fantasie der Frauen

Guter-Nickname-beim-Sexdating

Frauen sind fantasievolle und von Natur aus neugierige Wesen, die sehr gerne Rätsel lösen. Und hiermit sind jetzt nicht die Kreuzworträtsel in den Frauenzeitschriften gemeint.

Mit deinem Nicknamen hast du gute Chancen, bereits die Neugier einer Frau herauszufordern.

Indem du einen Namen wählst, der etwas über dich verrät und im besten Fall noch Fragen offen lässt, erhöhst du die Chance, dass sie dir schreibt.

Hier ein paar Beispiele von Benutzernamen, die Fragen aufwerfen oder neugierig machen.

1. Zauberkünstler (Welchen Zauber beherrschst du?)
2. MikeMitTalent (Welches Talent hast du?)
3. Reisefreund (Wohin reist du gerne?)

Bedenke: Das sind nur Beispiele! Du solltest dich natürlich nicht als Reisefreund bezeichnen, wenn du aus deinem Heimatbezirk noch nie rausgekommen bist!

Pseudocool ist gar nicht gut

Ein absolutes No Go ist die neuste Mode bei jungen Leuten: Es werden Buchstaben durch Zahlen ersetzt, um damit etwas Individualität in den Namen zu bringen.

Die meisten Frauen finden solche Spielereien aber eher albern und schließlich bist du kein Teenager der cool wirken möchte, sondern ein Mann, der auf der Suche nach einem Sextreffen ist.

Ein paar Beispiele, was für Zahlen-Namen-Tauschs einfach unangebracht sind.

1. Aus Sven wird Sv3n.
2. Aus Jens wird Jen5.
3. Aus Sebastian wird S3ba5tian.

Überlass solche Spielereien den Jugendlichen auf Youtube und co. und suche lieber nach einem Username, der wirklich zu dir passt.

MILF Kontakte für Sex: 5 Portale um private Mütter zu treffen

Was muss dein Nickname aussagen?

Wenn du auf der Suche nach einem passenden Nicknamen bist solltest du dir stets überlegen, was dieser aussagen soll.

Was möchtest du deinen potentiellen Sexpartnerinnen vermitteln? Dein Ziel ist klar, du möchtest ins Bett mit ihr, doch wenn du den falschen Namen wählst, wirst du schon von Anfang an Schwierigkeiten bekommen.

Gut geeignet sind Nicknamen mit einer Message:

  • Nickname, der etwas über dich verrät
  • Name, der ein Hobby von dir andeutet
  • Name, der eine besondere Fähigkeit von dir präsentiert

Gute Beispiele für kreative und aussagekräftige Namen sind:

  • SkiläuferSven
  • KünstlerPaul
  • LeseratteTobi
  • Romantikfan
  • Strandliebhaber
  • Fallschirmspringer

Mit all diesen Namen verrätst du etwas von dir, deinen Eigenschaften und deinen Wünschen. Bei einem Romantikfan weiß die Frau zum Beispiel sofort, dass sie von dir auch ein Dinner bei Kerzenschein mit anschließendem Spaziergang im Mondschein erwarten kann.

Sex Chat: Das sind die 10 besten Erotikchat Seiten

Was geht gar nicht beim Nicknamen?

Neben den Tipps wie du deinen Nicknamen am besten gestaltest gibt es natürlich auch noch Hinweise, was du auf jeden Fall sein lassen solltest. Hierzu gehören folgende Ratschläge:

  • verzichte auf Zahlen wie Geburtstag oder Stellungen (69)
  • sexistische Namen sind absolut tabu
  • keinen Nachnamen verwenden

Hier ein paar Beispiele, wie dein Nickname nicht aussehen sollte:

1. LeckenderUwe
2. RammlerKevin
3. DoggyPaul
4. PaulMeier82

Mit derartigen Nutzernamen verschreckst du dein Gegenüber nur, auch wenn du vielleicht wirklich auf Doggy stehst oder mit Hingabe Oralverkehr praktizierst. Nimm dir ein wenig Zeit den passenden Nickname zu finden und maximiere deinen Erfolg.