Reality Lovers: Besseres Sexleben durch VR-Erotik

617
Reality-Lovers-VR-Porno-Studie

In zahlreichen Branchen ist Virtual Reality schon längst fester Bestandteil. Denn die neue Technologie bietet unglaubliche Möglichkeiten das Leben auf einzigartige Art und Weise zu bereichern. Daher ist VR seit geraumer Zeit auch im Erotik-Bereich auf dem Vormarsch. Eine Umfrage der VR-Porno-Plattform Reality Lovers zeigt nun, wie sehr sich die Leute nach Virtual Reality im Bereich der Erwachsenenunterhaltung sehnen.

Mittendrin statt nur dabei

An der Studie nahmen 259 Menschen teil, die alle zu der internationalen Community von Reality Lovers gehören. Davon gaben ganze 91 Prozent an, dass sie fest mit einer Verbesserung ihres Sex-Lebens durch VR rechnen. Und das scheint keineswegs abwegig zu sein.

Schließlich führt die neue Technologie zu einer starken Erhöhung der Immersion, weshalb der Sex in der virtuellen Realität deutlich echter wirkt als bei traditionellen Pornos.

Das führt dazu, dass Pornokonsumenten nicht mehr länger nur zum passiven Zuschauen verdammt sind. Sie können die Handlung künftig hautnah miterleben. Für Virtual Reality-Nutzer lautet das Motto daher: Mittendrin statt nur dabei.

Die 25 besten VR Porn Sites für Virtual Reality Pornos

Mehr Geld für höhere Qualität

Zudem scheint VR-Erotik ein gutes Versuchsinstrument für echten Sex zu sein. So gaben 71 Prozent der Befragten an, neue Stellungen zunächst in Virtual Reality ausprobieren zu wollen, bevor sie diese beim Sex mit ihrem Partner anwenden.

Für 82 Prozent der Leute ist die Möglichkeit auf VR-Sex sogar ein guter Grund dafür, eine Fernbeziehung nicht mehr kategorisch auszuschließen. Darüber hinaus würde es 67 Prozent der Studienteilnehmer extrem reizen. Home-Made-Filme in der virtuellen Realität genießen zu können.

Sogar die Zahlungsbereitschaft für gute Erotik-Filme steigt durch die neue Technik erheblich. 82 Prozent gaben nämlich an, dass sie für eine höhere Qualität auch mehr Geld bezahlen würden.

Darauf freuen sich VR-Nutzer ganz besonders

Auf eine ganz bestimmte technische Neuerung, die schon bald erscheinen wird, freuen sich VR-Nutzer ganz besonders. Die Rede ist von Teledildonics, dass für 33 Prozent der Befragten die meist erwartete Innovation im Virtual-Reality-Bereich ist.

Dabei handelt es sich um die Verbindung von Sex-Spielzeug mit elektronischen Geräten wie VR-Brille und Smartphone.

70 Prozent der Teilnehmer gaben an, Teledildonics unbedingt als Paar ausprobieren zu wollen. Wiederum 66 Prozent würden VR-Erotik gerne zu einem Gemeinschaftserlebnis mit ihrem Partner machen.

Auch interessant

Lies auch