Just Lucy ist neues Babe im Nutaku-Sexgame „Booty Calls”

1790
Just Lucy im Nutaku Game Booty Calls
Grafik: Nutaku

Erotikdarstellerin Just Lucy ist ab sofort Teil des Sex-Games „Booty Calls”. Damit schließt sich die deutsche Amateurin einer Riege international bekannter Pornostars an, die bereits seit längerem zum Cast des Games gehören.

Hier geht's direkt zum Nutaku-Game mit Just Lucy

Just Lucy erhält Figur in Erotik-Game „Booty Calls”

Neue Rolle für Erotikdarstellerin Just Lucy (vormals Lucy Cat). Eine Rolle, in der man die Blondine zuvor noch nicht gesehen hat.

Genau genommen hat aber eigentlich auch nicht sie die Rolle erhalten, sondern ihr computeranimiertes Pendant. Denn dem deutschen Amateurpornostar wurde eine ihr nachempfundene Figur im Hentai-Sexspiel „Booty Calls” auf der Erotik-Gaming-Plattform Nutaku spendiert.

Und damit ist sie in bester Gesellschaft. Weitere international bekannte Stars aus der Erotikbranche wie Asa Akira oder Eva Elfie sind bereits seit längerem Teil des Games.

Just Lucy schien sich schon im Vorhinein riesig darüber zu freuen, bald als heiße Videospielfigur die intimen Fantasien von so manchem Mann befriedigen zu dürfen. Sogar ihre reale Stimme ist in dem Sexspiel zu hören. Auf Twitter schrieb sie: „Whoop Whoop, ich hab heute 4 Stunden lang die Sätze für das Online-Game, in dem ich als Charakter erscheinen werde, eingesprochen.”

Seit Sonntag, dem 24. Oktober 2021, ist Just Lucy offiziell Teil von „Booty Calls”.

Lucy Cat heißt jetzt Just Lucy – und startet bei FanCentro durch

Darum geht es in „Booty Calls”

„Booty Calls” ist eine Dating-Simulation, die von der hübschen Meerjungfrauen-Prinzessin Andriella handelt, deren sehnlichster Wunsch es ist, endlich mal die Welt außerhalb des Ozeans sehen zu dürfen – die Welt der Menschen.

Eines Tages trifft sie auf eine andere Meerjungfrau, die ihr genau diesen Wunsch erfüllen kann, dies jedoch an eine Bedingung knüpft. Nämlich daran, ihr eine spezielle Zutat zu liefern, die man nur von attraktiven Menschen-Frauen erhalten kann.

Gesagt, getan! Andriella macht sich auf den Weg in die Welt der Menschen, um diese einzigartige Zutat zu beschaffen. Und dafür muss sie möglichst viele heiße Menschen-Babes auf Dates ausführen und mit ihnen an unterschiedlichen Orten Sex haben. Als Belohnung erwarten sie zweideutige Textnachrichten, erotische Fotos und jene spezielle Zutat.

Die Babes in „Booty Calls” decken von der Persönlichkeit und dem Aussehen her eine große Bandbreite ab. Vom schüchternen Gamer-Girl bis hin zur BDSM-MILF ist so ziemlich alles dabei. Und ab sofort befindet sich unter diesen Girls eben auch die digitale Variante von Just Lucy.

„Booty Calls” ist per Browser auf dem PC oder Smartphone in Deutsch, Englisch oder Japanisch spielbar. Mehr Informationen zum Game findet man auf Nutaku.

Chick Empire: Nutaku bringt Sex-Game mit Little Caprice

„Brazzers: The Game“: Pornolabel Brazzers erhält Nutaku-Game

Über 375 Hentai-Games mit der Nutaku App für Android und Windows

Auch interessant

Lies auch