Cyberpunk 2077: Sex spielt eine wichtige Rolle

5116
Cyberpunk 2077 Porno-Szene

Sex ist im jüngst veröffentlichten Gaming-Hit „Cyberpunk 2077“ ein zentrales Element. Ob als Mann oder Frau, ob mit Prostituierten oder im Rahmen einer gefühlvollen Liebesromanze, als Spieler kann man es in Night City zwischen den Laken ordentlich krachen lassen. Sogar auf Pornoseiten werden zahlreiche „Cyberpunk 2077“-Sex-Clips geteilt.

Cyberpunk 2077: Sex mit Prostituierten oder als Teil von Liebesromanzen

Am 10. Dezember 2020 erschien nach einigen Verschiebungen endlich das sehnlichst erwartete Videospiel „Cyberpunk 2077“ – und wartet mit zahlreichen Sex-Szenen und schlüpfrigen Gameplay-Möglichkeiten auf. Man kann sagen, dass es in dem Rollenspiel von CD Project Red nicht weniger heiß zur Sache geht als in der erfolgreichen „The Witcher“-Reihe, für die sich ebenfalls das polnische Entwicklerstudio verantwortlich zeichnet.

In „The Witcher“ kann sich der Spieler als Hexer Geralt mit den beiden weiblichen Figuren Yennefer oder Triss Merigold im Bett vergnügen – oder aber als dritte Option mit Prostituierten. „Cyberpunk 2077“ erweitert die Möglichkeiten nochmal deutlich. Heißt vor allem: Eine noch größere Anzahl an Charakteren, die für Sex zur Verfügung stehen. Judy, Panam, Kerry oder River lauten die Namen der Figuren, mit denen der Spieler in „Cyberpunk 2077“ nicht nur eine gefühlvolle Liebesromanze beginnen, sondern auch heißen Sex haben kann.

In „Cyberpunk 2077“ ist es wie schon in „The Witcher“ zudem möglich, mit Prostituierten (hier „Joytoys“ genannt) Sex zu haben. Der Besuch bei einem Joytoy – die im Übrigen alle bisexuell sind, weshalb sich deren Dienste sowohl mit einer männlichen als auch mit einer weiblichen Spielfigur in Anspruch nehmen lassen -, kosten stets 100 Eurodollar (Ingame-Währung des Spiels). Wer den Betrag zahlt, kann sich beliebig oft mit dem entsprechenden Joytoy vergnügen.

Darüber hinaus sind in „Cyberpunk 2077“ hin und wieder Sex-Szenen mit anderen Charakteren zu sehen. Zum Beispiel taucht an einer Stelle eine Rückblende auf, in der es ziemlich heiß zur Sache geht. Denn in Night City sind Freizügigkeit und sexuelle Offenheit an der Tagesordnung.

Sex & Porn Games: Die 11 besten Online-Porno-Spiele

Charakter-Editor mit individualisierbarer Penisgröße

Schon der Charakter-Editor macht deutlich, dass in „Cyberpunk 2077“ Sex wichtiger ist als in anderen Videospielen.

Der Körpertyp, den man für seine Spielfigur festlegt, beeinflusst, mit welchen NPCs im Laufe der Handlung sexuelle Interaktionen stattfinden können. Beispielsweise ist eine Liebesromanze und der sich aus dieser ergebende Sex mit der männlichen Figur River nur möglich, wenn man sich zu Beginn für einen weiblichen Charakter entschieden hat. Denn River ist heterosexuell, interessiert sich also nur für Frauen.

Cyberpunk-2077-Porno-Sex-Szene

Für andere NPCs gilt ebenfalls, dass sich der Spieler nur mit ihnen erotisch vergnügen kann, wenn der im Charakter-Editor gewählte Körpertyp bzw. das Geschlecht zu ihrer sexuellen Ausrichtung passt. Eine Ausnahme bilden die Joytoys, die wegen ihrer Bisexualität unabhängig vom Geschlecht der Hauptfigur für Sex zu haben sind.

Abgesehen vom Körpertyp sind bei „Cyberpunk 2077“ noch weitere Merkmale editierbar, die unmittelbar mit dem Liebesleben der Hauptfigur zusammenhängen – bei einem männlichen Körpertyp etwa die Penisgröße, bei einem weiblichen die Größe der Brüste. Zwar hat dieses Feature keinerlei Einfluss auf das Spielerlebnis, ein nettes Gimmick ist es allemal.

Chick Empire: Nutaku bringt Sex-Game mit Little Caprice

„Cyberpunk 2077“-Sex-Leaks auf Pornoseiten

Trotz klarer Anweisungen von CD Project Red, dass keine Videos von „Cyberpunk 2077“ vor dem offiziellen Release am 10. Dezember 2020 geteilt werden, wurden Inhalte des Spiels unerlaubt im Netz veröffentlicht. Davon betroffen waren vor allem die etwas pikanteren Stellen – speziell die Sex-Szenen.

Interessant: Die schlüpfrigen Sex-Leakes von „Cyberpunk 2077“ tauchten nicht in erster Linie auf gängigen Videoplattformen wie YouTube auf, sondern auf einschlägigen Porn Portalen. Allerdings waren sie dort nicht lange abrufbar. Denn CD Project Red ließ einige der Ü18-Clips sofort wieder löschen.

Cyberpunk- 2077 Porno-Suche auf xHamster (Grafik)

Aber warum sind überhaupt so viele „Cyberpunkt 2077“-Sex-Szenen ins Internet hochgeladen worden? Was ist das Reizvolle an den heißen Erotik-Spielereien in Night City? Hauptsächlich wohl der Realitätsgrad und die Immersion. „Cyberpunk 2077“ setzt nämlich auf eine First-Person-Perspektive, weshalb der Spieler den Sex zwischen der Hauptfigur und einem NPC so erleben kann als wäre er mittendrin statt nur dabei. Das gab es so in einem Videospiel noch nicht.

Inzwischen ist „Cyberpunk 2077“ seit rund drei Wochen auf dem Markt und die darin enthaltenen Sex-Szenen dürfen somit auch offiziell geteilt werden. Kein Wunder also, dass viele Pornoseiten voll von „Cyberpunk 2077“-Pornos sind. Zwar stammen nicht alle direkt aus dem Spiel, der Großteil allerdings schon.

„Subverse“: Porno-Game zu heiß für deutsche Steam-Spieler

Gamer Girl Porn: Was für Twitch zu frivol ist, bietet NudeGamer

Auch interessant

Lies auch