Gamer Girl Porn: Was für Twitch zu frivol ist, bietet NudeGamer

3033

Frauen beim Gaming: Ein immer beliebter werdender Fetisch. Das haben inzwischen auch viele Pornodarstellerinnen und Camgirls erkannt. In dem speziellen Video-Genre „Gamer Girl Porn“ verbinden sie Erotik mit Videospielen.

NudeGamer – die Twitch Alternative für Gamer Girl Porn

Gamergirl Porn – was ist das eigentlich?

Porno-Genres gibt es wie Sand am Meer – Teens (18+), reife Frauen, BDSM, Blondinen, Analsex oder Oralsex, um nur einige zu nennen. Und da sich die erotischen Vorlieben von Mensch zu Mensch unterscheiden, sind dank dieser Vielfalt für jeden passende Erotik-Clips auf Pornoseiten zu finden.

Vor noch nicht allzu langer Zeit gesellte sich eine Porno-Kategorie zu dem Genre-Kanon dazu, die niemand so wirklich auf der Rechnung hatte. Die Rede ist von „Gamer Girl“. Auf so gut wie allen Pornoseiten oder speziellen Portalen wie NudeGamer.com sind erotische Videos oder Streams dieser Machart zu finden. Doch was genau gibt es in Gamer Girl Pornos zu sehen?

Auf Twitch kann man keine Streamerin nackt sehen aber dafür auf NudeGamerDas ist schnell erklärt: Frauen, meist knapp über 18 oder gerade einmal in ihren Zwanzigern, spielen Videospiele, während sie sich selbst befriedigen. Oder sexuell mit einem Mann aktiv sind – auf jedwede Art und Weise. Zum Beispiel indem sie diesem mit einem heißen Blowjob einen geilen Orgasmus verpassen. Das weckt in den zumeist männlichen, natürlich Games-affinen Zuschauern die Vorstellung, sie wären der Glückliche, der gerade sein Lieblings-Game zockt und dabei von einem attraktiven Zockergirl einen geblasen bekommt. So als ob der schon lange unerfüllte Wunsch eines Nerds endlich wahr werden würde.

Und es gibt sogar noch eine zwei Variante von Pornos mit Gamerinnen: Eine Streamerin masturbiert nach Beendigung des Streams, vergisst aber die Aufnahme zu beenden. So können die Zuschauer ihr, ohne dass sie es will, gemütlich beim Solo-Sex zuschauen.

Natürlich ist das alles nur gestellt. Die Kamera läuft bewusst weiter. Es soll lediglich die Illusion entstehen, als sei das alles unbeabsichtigt, was letztlich auch den Reiz an einem Streamerin-Porno ausmacht. Den Zuschauern wird ein Bild des nerdigen Gamer Girls vermittelt, in dem diese nicht nur leidenschaftlich gerne zockt, sondern auch ein ganz anderes deutlich versauteres Hobby hat.

Sex & Porn Games: Die 11 besten Online-Porno-Spiele

Gamer Girl Pornos sind der neue Trend auf Pornoseiten

Anfangs waren Gamer-Pornos vielleicht noch Nische, inzwischen finden sich auf Pornoseiten Videos dieses Genres in Hülle und Fülle. Allein auf der beliebten Pornoseite Pornhub liefert die Suchanfrage „Gamer Girl Porno“ mehr als 1.500 Ergebnisse. Auch auf xHamster findet man diverse Gamer Girl Pornovideos.

Gamer Girl Porn auf xHamster

Und woran liegt es, dass sich Pornos mit sexy Gaming Girls mittlerweile einer so hohen Beliebtheit erfreuen? Tom Apperley, Professor für digitale Bildung an der australischen Deakin Universität in Melbourne, erklärt gegenüber Motherboard, der Technik-Sparte des News-Portals Vice.com: „Gaming als etwas völlig Alltägliches darzustellen, widerspricht wahrscheinlich dem gängigen Stereotyp des Gamers als sozial-isolierten Nerd. Ein Gamergirl-Porno bildet somit eine Art Reflexionsfläche für die Veränderung von Maskulinität. Das führt dazu, dass die Fantasie von sexueller Erfüllung mit nahezu jeder Frau in einem technologischen Kontext neu geschrieben wird.“

Das sexy Gamer Girl sei laut Apperley die moderne Version des Mädchens von nebenan. Statt nur irgendwo in der Nachbarschaft befinde sich dieses am anderen Ende des Netzwerks, also in ihrem privaten und intimen Bereich. Da dreht sich natürlich das Kopfkino vieler männlicher Zocker. Diese stellen sich nämlich die Frage: Was machen Gamerinnen so zu Hause – außer zocken? Und das wird dann eben in einem Gaming Girl Porn beantwortet.

20 sichere & legale Pornoseiten für virenfreie Sexfilme & Pornos

Bruch mit altem Klischee

Laut der Pornodarstellerin Janice Griffith, die in einigen ihrer Videos schon in die Rolle einer Gamerin geschlüpft ist, seien Pornos mit einer sexy Gamerin derzeit so angesagt, weil sie mit einem alten Klischee brechen würden. Gemeint ist das Klischee von Frauen, die nichts mit Videospielen am Hut haben. „Männer, die sich sehr für Videospiele interessieren, fantasieren von einer Frau, zu der sie sich hingezogen fühlen und die ihr Hobby teilt. So ist es ja teilweise auch bei anderen Tropen, die in Pornos und den Medien im Allgemeinen existieren“, erklärt Griffith gegenüber Motherboard.

Janice Griffith in einem Gamer Girl Porn
Janice Griffith in einem Gamer Girl Porn von Burning Angel

Allerdings reiche es vielen männlichen Gamern nicht, dass sich ein sexy Gamergirl beim Zocken lasziv vor der Kamera räkelt und allerlei versauten Kram anstellt. Viele seien Griffith zufolge extrem penibel und würden auf jedes noch so kleine Detail achten, zum Beispiel auf die Konsole, die zum Zocken verwendet wird. Sieht man sie mit einem Xbox- statt mit einem Playstation-Controller in der Hand – oder umgekehrt-, würde das einigen ihrer Zuschauer überhaupt nicht gefallen. Diese seien darüber aufgebracht und schreiben ihr mit der Bitte eine Nachricht, beim nächsten Mal doch die Konsole zu wechseln.

Ein weiterer Vorwurf, den sich Griffith immer mal wieder gefallen lassen muss, ist der, eine „Fake-Gamerin“ zu sein. Es wird sich darüber empört, dass sie in ihren Gaming-Pornos nicht wirklich zocke, sondern nur so tue. Etwas, dass sie überhaupt nicht nachvollziehen kann, da sie diesbezüglich schon unlängst die Karten offen gelegt hat. „Ich habe explizit gesagt, dass ich für Pornos nur vorgebe, Videospiele zu spielen – und für viele meiner Zuschauer ist das die geilste Sache der Welt. Aber einige Gamer Bros beschimpfen mich wüst, ich sei Fake, obwohl ich ja klar gestellt habe, dass ich nur für eine Pornoszene eine Gamerin gespielt habe und niemals so getan habe, als sei das real“, erklärt Griffith.

Porn Streaming: Die 10 besten VOD-Portale für Erotik-Filme

Weiteres Genre oder Zeichen der Diskriminierung

Was ist ein Gamerin-Porno eigentlich? Etwa ein weiteres Genre? Gut möglich. Schließlich findet eine gleich gelagerte Fetischierung von Geschlechterrollen bei Erotikvideos statt, in denen Frauen das Outfit einer sexy Polizistin, Krankenschwester oder Sekretärin tragen. Zwar gibt es kein Gamerinnen-Outfit, aber die Ausübung der Tätigkeit ist hier mit dem Tragen eines solchen Outfits gleichzusetzen.

Gamer Girl auf NudeGamer als Alternative zu Twitch Porno

Jedoch würde nicht jeder in Bezug auf Pornos mit Hot Gamer Girls von einem bloßen Fetisch sprechen. Für einige sind diese Videos nur die Fortsetzung der Diskriminierung von Frauen in der Gaming-Community. Die Soziologin und Games-Autorin Katherine Cross sagt gegenüber Motherboard: „Jede Darstellung, die Frauen in nicht-traditionellen Rollen zeigt, hat einen gewissen kulturellen Wert.“ Allerdings ist das nur eine Seite der Medaille. Es sei nämlich bedenklich, wenn Frauen in einem Videogame Porn ausschließlich als Sexobjekt dargestellt werden.“ Deshalb falle diese Art der Pornos sowohl in die Kategorie „Fetisch“ als auch in die Kategorie „Diskriminierung der Frau“, erläutert sie. Ein Umstand, der zu denken geben könnte.

Erotische Inhalte sind auf Twitch verboten

Neben Videos mit Gamerinnen, die beim Zocken die Hüllen fallen lassen und ihre Scham gänzlich ablegen, gibt es Sexcams aus dem Bereich Gaming. Und was bekommen die Zuschauer dort zu sehen? Eine Streamerin zieht sich aus und hat live geilen Camsex. Das Camgirl besorgt es sich also gewissermaßen vor laufender Kamera selbst – händisch oder mit Masturbator-, während tausende Leute die schlüpfrigen Geschehnisse von zu Hause aus verfolgen.

Sexy naked Gamer Girl Streaming

Aber über welche Seite? Kann man sich über Twitch, die weltweit beliebteste Plattform fürs Streaming, nackte Gamer Girls bei versauten Erotik-Spielchen anschauen? Die Frage ist ganz klar mit „Nein“ zu beantworten. Seit geraumer Zeit findet man nicht mal mehr sexy Twitch Girls, die ein klein wenig aufreizend gekleidet sind – und von komplett entblößen ist da noch lange nicht die Rede. Grund: Die Streaming-Seite hat im April 2020 die Community-Richtlinien deutlich verschärft, damit Streams familienfreundlicher werden und für Personen jeden Alters geeignet sind. Denn in der Vergangenheit hat es vermehrt Vorfälle gegeben, die eine Altersgrenze notwendig gemacht hätten.

Twitch-Richtlinien zu Nacktheit und PornoBereits 2019 hatte man die Richtlinien überarbeitet – allerdings waren einige Regeln doch sehr unscharf formuliert und boten Schlupflöcher. Deshalb hat man im April 2020 den Richtlinien zu Nacktheit und Bekleidung jetzt erneut ein Update verpasst. Insbesondere der Abschnitt zu „Nacktheit, Pornografie oder andere sexuelle Inhalte“ wurde präzisiert und erhielt neue Restriktionen. In den Guidelines heißt es: „Streamern ist es nicht erlaubt, sich ganz oder teilweise nackt zu zeigen. Dazu zählt auch das Entblößen von Genitalien oder dem Gesäß. Wir erlauben keine sichtbaren Umrisse von Genitalien, selbst wenn diese bedeckt sind.“ Und weiter: „Für alle Streamer gilt: Ihr müsst den Bereich zwischen eurer Taille und dem unteren Ende eures Beckens und Gesäßes bedecken.“

Eine Twitch Streamerin nackt zu sehen zu bekommen, ist also ausgeschlossen. Wer an einem naked Gamer Girl interessiert ist, schaut sich besser nach einer anderen Seite um. Ein Hintertürchen lässt Twitch für eine sexy Streamerin jedoch noch offen, um sich zumindest nicht gänzlich zugeknöpft präsentieren zu müssen. So besagen die Community-Richtlinien: „Wir bitten diejenigen, die als Frau auftreten, ihre Brustwarzen zu bedecken. Sichtbare Unterbrüste gestatten wir nicht. Das Zurschaustellen von Dekolletés ist gestattet, solange diese – wie hier dargelegt – ausreichend bedeckt sind.“ Heißt: Einen Twitch Porn oder weiblichen Nude Gamer wird es auf der Streaming-Seite zwar nicht geben, Streamerinnen mit Dekolleté hingegen schon.

NudeGamer.com: Für alles, was für Twitch zu schlüpfrig ist

Eine Alternative zu Twitch für jeden, der zwar auch an Gaming, in erster Linie aber an sexuellen Inhalten interessiert ist, ist die Seite NudeGamer.com. Dort gibt es keine strengen Community-Richtlinien, aufgrund derer sich ein weiblicher Streamer nicht nackt zeigen darf. Ganz im Gegenteil: Das Konzept der Streaming-Seite ist die Kombination aus Sex und Gaming.

NudeGamer.comEine Streamerin zu finden, die masturbiert, sich sexy zeigt und dabei den Zuschauern High-Level-Skills an der Konsole präsentiert, ist bei NudeGamer daher nicht schwer. Knappe Klamotten, Cosplay, Sex und Gaming – auf dieser Seite kommt alles zusammen. Verglichen mit Twitch findet hier deshalb eine moralische Verschiebung statt, in der es völlig in Ordnung ist, Streamerinnen sexy und attraktiv zu finden. Der Vorwurf vieler Gamerinnen, man würde sie im Gegensatz zu ihren männlichen Pendants nicht ernst nehmen und sie nur auf ihr Aussehen reduzieren, lässt sich in Bezug auf NudeGamer.com also nur bedingt anbringen. Schließlich ist genau das gewollt.

Gamer Girl Porn auf NudeGamerBei NudeGamer können Männer ihre Fantasie – oder auch ihren Fetisch – von versauten Gamerinnen ausleben. Keine Regeln bzw. Guidelines stehen dem im Weg. Wer von Streamer Girls und geiler Gamer Girl XXX-Action nicht genug kriegen kann, meldet sich am besten heute noch auf der Seite an.