Sex im Freien: Orte und Tipps für Outdoor-Sex

1045
Outdoor Sex im Freien

Sex ist ein Thema, was die Menschen immer schon bewegt. So wundert es nicht, dass es zu verschiedenen Fantasien und Themen immer wieder Studien gibt. Das Erotikmagazin Playboy beispielsweise fand heraus, dass Sex in freier Natur bei den Deutschen die beliebteste Sexfantasie ist! Beinahe jede dritte Person gab an davon zu träumen. Aber was macht den Reiz eigentlich aus?

Was reizt uns am Sex im Freien?

Das Gras piekst am Hintern, kleine Insekten kribbeln lästig an den nackten Beinen und dann sind da auch noch diese Spaziergänger! Was also reizt uns denn eigentlich am ficken in der Natur?

Es ist vor allem der Hang aus dem ewig gleichen Muster auszubrechen. Sex im Bett ist toll, abwechslungsreich und auch in der ganzen Wohnung gibt es geile Möglichkeiten. Doch das Liebesspiel unter freien Himmel zu verlegen, bringt für viele Paare den besonderen Kick!

Paare, die draußen Sex haben, fühlen sich verrucht, verdorben und vor allem richtig gut. Sie spielen mit dem Risiko erwischt zu werden, auch wenn der ausgewählte Ort vielleicht meilenweit abgelegen ist. Schon der Gedanke im Hinterkopf, dass uns jemand beim bumsen im Freien beobachtet, sorgt für ein immenses Kribbeln im Bauch.

Außerdem ist Sex im Grünen eine tolle Möglichkeit, um gegen den Alltagstrott in einer Beziehung vorzugehen. Je länger ein Pärchen zusammen ist, umso geringer wird die Abwechslung beim Sex. Irgendwann weiß man was der andere will und es ist zwar schön, aber nicht mehr so prickelnd wie am Anfang.

Sex im Park kann auch nach 20 Jahren Ehe noch für eine ordentliche Portion Action sorgen. Plötzlich ist da eine Verbindung, das Paar hat ein kleines, sündiges Geheimnis und das belebt nicht nur den Sex, sondern auch die Beziehung.

Sexkontakte: Die 10 besten Sexportale für Sextreffen & Sexdates

Welche Konsequenzen drohen bei Outdoor-Sex?

Grundsätzlich ist Sex in der Natur nicht per se verboten, allerdings gibt es rechtliche Einschränkungen. Im freien ficken ist dann erlaubt, wenn du damit niemand anderen belästigst. Aber genau das ist die Gratwanderung. Ficken im Freien ist nicht strafbar, wenn du nicht bewusst riskierst gesehen zu werden.

Du darfst also in deinem Auto vögeln, wenn du nicht mitten auf der Hauptstraße parkst. Du darfst auch Sex im Wald haben, wenn du dir nicht gerade die belebte Grillhütte aussuchst.

Anders sieht es zum Beispiel im Freibad aus, wenn du dort im öffentlichen Becken Sex hast. Sehr prickelnd, zugegeben, aber auch sehr unangenehm, wenn du erwischt wirst. Hier droht dir nicht nur Hausverbot, sondern auch eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses nach Paragraph 183a des Strafgesetzbuchs.

Outdoor Ficken im Wald

Generell kommt es aber auch darauf an, in welcher Situation du erwischt wirst. Hast du dich mit deiner Partnerin in einen Busch verzogen und ihr werdet nur entdeckt, weil ein Herrchen den Ball seines Hundes spät abends ausgerechnet zu euch geworfen hat, musst du eher nicht mit Konsequenzen rechnen. Treibt ihr es allerdings mitten auf der Parkbank und provoziert es gesehen zu werden, ist die Gefahr einer Anzeige hoch.

Die Strafen sind dann unterschiedlich, in den meisten Fällen werden Geldstrafen verhängt. Wie hoch diese ausfallen hängt davon ab, wie hoch dein Verdienst ist. Geldstrafen werden in Tagessätzen ausgesprochen, die Höhe der Tagessätze sind einkommensabhängig.

Gibt es erlaubte Orte für Sex draußen?

Outdoor zum Sex treffen ist nicht generell verboten, das ist die gute Nachricht. Aber es gibt auch keine Orte, die offiziell dafür ausgeschildert sind.

Dein Verstand ist der wichtigste Punkt wenn du Sex unter freiem Himmel haben möchtest. Schau dich in der Gegend um. Mach einen Spaziergang im Wald. Finde Orte, an denen Menschen eher Mangelware sind. All solche Orte ermöglichen es dir draußen zu ficken, ohne Ärger zu bekommen.

Auch die Uhrzeit spielt oft eine große Rolle. An einem Sonntag ist natürlich im Park jede Menge los, da wird es schwierig mit der Outdoor-Erotik. Lädst du deinen Partner jedoch zu einem Mondscheinpicknick ein, ist auch Sex im Park durchaus möglich.

Fickkontakte: Die 5 besten Fickdate-Seiten für Ficktreffen

Wo ist vögeln im Freien am schönsten?

ficken in der NaturDer Park? Der Stadtwald? Oder doch das heimische Schwimmbad? An welchen Orten ist Freiluft-Sex wirklich schön und wie hoch ist das Risiko erwischt zu werden? Es gibt deutliche Unterschiede und viele Möglichkeiten, wie du ohne Reue Sex unter freiem Himmel haben kannst.

Der Wald bietet viel Platz für Erotik im Freien

Der Wald ist eigentlich schon ein Klassiker für ein Outdoor Sextreffen, denn hier findest du immer einen schönen, abgelegenen Platz. Die besondere Stimmung sorgt auch schnell dafür, dass es heiß zur Sache geht.

Tipp: Halte dich abseits der normalen Spaziergängerwege, denn dort wirst du immer auf Menschen treffen.

Sex im Kornfeld – wirklich so romantisch?

Das Kornfeld wurde schon im bekannten Song: „Ein Bett im Kornfeld“ besungen, doch wie reizvoll ist Sex dort wirklich? Wenn du nicht gerade unter Allergien leidest, findest du im Kornfeld durchaus ein abgeschiedenes Plätzchen, wo du es hemmungslos mit deinem Partner treiben kannst.

Sex im Kornfeld

Zwei Dinge solltest du allerdings im Auge behalten, damit es kein böses Erwachen gibt. Schau dich um, ob ausgerechnet an jenem Tag die Erntemaschinen unterwegs sind und achte darauf, nicht zu viel kaputt zu machen! Kornfelder sollen schließlich einmal geerntet werden und plattgetrampelte Felder sind für die Bauern alles andere als schön.

Tipp: Eine unbeobachtete Wiese ist vor allem Nachts und Abends eine tolle Alternative zum Kornfeld.

Sex outdoor ohne das Haus zu verlassen? Geheimtip Balkon

Du hättest gern im Freien Sex, möchtest aber deine Wohnung nicht verlassen? Dann ist der eigene Balkon der perfekte Ort für ein Stelldichein. Allerdings musst du auch hier aufpassen, denn wenn die Nachbarn sich gestört fühlen, kann es Anzeigen hageln.

Tagsüber, bei schönem Wetter, ist der Balkon für eine geile Fickerei völlig ungeeignet, hier wirst du garantiert auf Unmut bei den Nachbarn stoßen. In der Nacht allerdings, wenn die braven Bürger schlafen, kannst du es hier romantisch und versaut treiben, ohne dass ihr erwischt werdet. Und sieht dann doch jemand zu, ist das vielleicht sogar der geheime Kick?

Die weibliche Ejakulation: Können Frauen wirklich abspritzen?

Genuss im Fluss – Sex am See oder im Freibad

Das Wasser plätschert um die Füße und du vereinst dich lustvoll mit deiner Geliebten? Sex am Strand, See oder generell am Wasser ist für viele Menschen ein Traum. Unmöglich ist es nicht, doch am Tag sind die meisten Seen äußerst gut besucht.

Outdoor Sex am See

Wenn du Glück hast findest du einen Baggersee, an dem du mit deiner Partnerin zu einem abgelegenen Ort schwimmen kannst. Was ihr dann unter der Wasseroberfläche treibt, wird kaum jemandem auffallen. Am Ufer wird es allerdings schon schwieriger, denn hier herrscht meist Hochbetrieb.

Achtung: Sex im Freibad ist ein ganz besonderes Abenteuer, allerdings gehst du hier die Gefahr einer Anzeige ein. Manche Thermen sind allerdings geheime Lustorte, vor allem wenn in den Abendstunden FKK-Betrieb herrscht.

Der eigene Garten für Sex im Grünen

Bumsen in der Natur ist natürlich auch im eigenen Garten möglich, hier bist du sogar weitgehend ungestört. Schwierig wird es allerdings, wenn du Pächter in einer Kleingartenanlage bist. Wir wissen schließlich alle, wie neugierig Nachbarn im Schrebergarten sein können. Doch was tagsüber gilt, trifft noch lange nicht auf die Nächte zu.

Die meisten Hobbygärtner sind spätestens bei Einbruch der Dunkelheit ins heimische Gefilde verschwunden. Der perfekte Zeitpunkt also, um mit deinem Partner ein paar romantische Stunden unter freiem Himmel zu planen. Wie wäre es mal mit einem Mitternachtsimbiss im Garten? Natürlich nackt und mit Sekt und Erdbeeren zum Dessert?

Outdoor treffen im eigenen Auto genießen

Wenn du ein Auto hast, ist Sex im Freien quasi überall möglich. Du kannst die abgelegensten Orte suchen und dich auf der Rückbank, im Kofferraum oder auf dem Beifahrersitz vergnügen. Um ganz sicher vor Entdeckungen zu sein, kannst du die Autoscheiben zuhängen. Dann bist du auch rechtlich auf der sicheren Seite.

Etwas pikanter, aber durchaus heiß ist natürlich auch der Quickie auf der Motorhaube. Vor allem in den Abendstunden ist die Gefahr recht gering, dass du hierbei entdeckt wirst. Natürlich nur, wenn du einen abgelegenen Ort suchst und nicht ausgerechnet Nachbars Einfahrt nutzt.

Sex in der Natur

Parkplatzsex für ganz besondere Momente

Der klassische Parkplatzsex ist natürlich auch eine Möglichkeit draußen zu ficken, allein bist du hier allerdings nicht. Auf zahlreichen Parkplätzen treffen sich nachts sexfreudige Singles, Pärchen und Spanner, die allesamt ihre ganz eigenen Vorlieben haben.

Wenn du dich auf einem Parkplatz zum bumsen triffst, musst du mit Zuschauern rechnen. Viele der Spanner wollen sogar irgendwann mit einsteigen, lassen sich aber mit Handzeichen auch schnell abweisen. Wenn du ein Freund von Spanner-Sex bist, ist das nächtliche Treiben auf Parkplätzen genau das richtige für dich. Romantik allerdings wirst du hier nicht finden.

Blowjob im Freien nahezu überall möglich

Du hast Angst, dich mitten am Tag irgendwo auszuziehen und dich vollkommen hinzugeben? Die abgeschwächte Form vom Outdoor-Ficken ist der genüssliche Blowjob, der nahezu überall möglich ist. Ob hinter einem Baum, in einer Nische zwischen zwei Häusern oder im Busch am See – Blowjobs in freier Natur gehen immer!

Die Gefahr des Erwischtwerdens ist hier auch sehr gering, denn wenn sich ein Spanner nähert, kannst du ganz schnell die Hose wieder nach oben ziehen. Ein Blowjob ist auch eine gute Möglichkeit, wenn du dich erstmal ans draußen bumsen rantasten möchtest.

So bereitest du dein Outdoor Sextreffen optimal vor

Du planst ein Stelldichein im Grünen? Einerseits sollte man Sex natürlich nicht planen, denn der beste Sex passiert spontan. Bei einem außergewöhnlichen Ort ist es aber eher hilfreich, wenn du schon im Vorfeld ein paar Vorkehrungen triffst.

nackte Frau in der Natur

So zum Beispiel bei der Klamottenwahl, die sich als überaus hilfreich erweisen kann. Stell dir vor es geht zur Sache und du musst erst aus deinen Schnürschuhen, der Jeans, der Pants, dem Unterhemd und dem Hemd schlüpfen. Ziemlich viel Zeitaufwand und ziemlich viele Klamotten, oder?

Deutlich schneller bist du unterwegs, wenn du einfach eine Jogginghose trägst, die Boxershorts vergessen hast und in deine Sneakers nur reinschlüpfen musst. Ebenso vorteilhaft ist es, wenn die Frau einen Rock trägt und den Slip darunter zu Hause liegen lässt.

Das Equipment für die erfolgreiche Nummer draußen

Du willst gut gerüstet sein für deine Outdoor Vögelei? Dann solltest du, je nach Ort, einen kleinen Rucksack mit dem wichtigsten Equipment packen. Dazu gehören:

  • eine Decke oder Handtücher
  • Mückenspray, vor allem im Wald
  • Verhütungsmittel

Den schüchternen Partner von Sex in der Natur überzeugen

Eigentlich hast du alles genau geplant, aber dein Partner hat Angst vorm Sex im Freien? Gib nicht gleich auf, oft ist alles möglich, wenn die erste Angst überwunden ist.

Um einen schüchternen Menschen draußen zum Sex zu verführen, brauchst du vor allem einen ruhigen Ort. Pack dir eine Decke, schnapp dir deinen Partner und fahrt raus ins Grüne. Kundschafte am besten schon vorher aus, dass hier wirklich niemand ist außer euch.

Draußen Sex im Grünen

Wenn dein Partner merkt, dass ihr völlig abgelegen seid und eure Ruhe habt, kannst du in die Offensive gehen. Innige Küsse, zarte Streicheleinheiten und vielleicht eine kleine Massage können die Outdoor-Verführung perfekt machen.

Sex in freier Natur muss kein Wunschtraum bleiben

Du siehst selbst, der Wunsch vom ficken in der Natur muss kein Wunsch bleiben. Viele Paare erleben beim ficken im Wald oder an anderen Orten ein unvergessliches Abenteuer, was die Beziehung enorm bereichern kann.

Mit ein paar kleinen Vorkehrungen und Kenntnissen wird Sex draußen auch nicht zum Fiasko. Es ist längst nicht überall verboten und wenn du die richtigen Orte kennst, wirst du höchstwahrscheinlich niemals erwischt. Warum also nicht einmal das Liebesspiel vom Bett in den Wald verlegen und die Partnerschaft beleben?