Clicky

Die 6 besten Seiten mit BDSM und Fetisch Live Cams

Lust, BDSM und Fetische live vor der Webcam auszuleben? Im Netz findet man eine große Auswahl an Cam-Portalen für spezielle Vorlieben und dunkle Erotik. Wir präsentieren die 6 besten Seiten mit kinky Fetisch- und BDSM-Cams.

1) Visit-X – rund um die Uhr BDSM- und Fetisch-Cams live erleben

BDSM Cams auf Visit-X.netVisit-X verfügt über eine eigene Kategorie, wo man nur Fetisch- und BDSM Webcams findet. Wer auf Bestrafung, Schmerz und Dominanz steht, kann hier 24/7 passende Cam-Girls finden, die genau das anbieten. Setzt man auf der Übersichtsseite oben rechts einen Haken bei „Nur online anzeigen“, bekommt man alle BDSM Live Cams angezeigt, die zum aktuellen Zeitpunkt verfügbar sind.

Auf den Profilen der Herrinnen und Subs findet man „Über mich“-Informationen, eine Fotogalerie und Videoclips sowie den Button, um eine Webcam-Session zu starten.

Doch nicht nur Liebhaber der dunklen Erotik werden auf der Cam-Seite fündig. Visit-X hat auch eigene Rubriken für Fetisch Cam Sex, bspw. für Liebhaber von Füßen oder Latex. Freunde mit Faible für Natursekt und andere kinky Vorlieben werden hier glücklich und treffen auf unzählige Bizarrladies.

Auf der Vorschauseite sieht man, welche Fetisch Girls aktuell online sind anhand einer grünen „Live“-Markierung. Außerdem wird angezeigt, wenn die Cam in HD-Qualität überträgt, was bei sehr vielen der Fall ist.

Jetzt kostenlos ausprobieren!

 

2) Big7 – viele Girls bieten hier kinky Sessions per Webcam

big7.com Fetisch CamsAuch bei Big7 kann man Fetische und BDSM-Praktiken wie Spanking oder Bondage via Cam ausleben. Die Plattform bietet eine eigene BDSM-Kategorie, wo sich ausschließlich Femdoms, Sklavinnen und Fetischladys tummeln.

Auf den Vorschaubildern sieht man u. a., ob die Webcam aktuell online ist und in welcher Qualität sie sendet. Außerdem wird angezeigt, ob eine Frau devot oder dominant veranlagt ist oder ob es sich um eine Switcherin handelt.

Klickt man auf ein Profil, findet man dort Fotoalben und Videos, die Lust auf eine Live Session machen. Außerdem stehen hier persönliche Informationen, wo die Damen detailliert beschreiben, auf welche Vorlieben und Kinks sie stehen.

Die meisten Girls bei Big7 bieten BDSM Cam und Chat an, sodass man auch mit ihnen schreiben kann. Wer nur zuschauen möchte ohne selbst zu interagieren, sollte nach Frauen mit Voyeur Cam Ausschau halten.

Jetzt kostenlos ausprobieren!

 

3) MyDirtyHobby – riesige Auswahl von Fußfetisch- bis Bondage-Cams

Live Cams auf mydirtyhobby.comHerrin gesucht, der man live beim Trampling oder Bondage vor der Cam zusehen kann? Oder eine Fetischlady, die vor laufender Webcam ihren Natursekt spendet oder ihre Füße in die Kamera hält? Egal welche kinky Vorliebe man hat – bei MyDirtyHobby findet man die passende Cam, um sie auszuleben.

Hilfreich sind dafür die verschiedenen Filterfunktionen. So kann man in der Live Cams Rubrik bspw. gezielt Filter wie „SM“ oder „Dominas & Sklaven“ setzen und bekommt so passende Girls angezeigt.

Auf der Übersichtsseite sieht man, welche Sprachen das jeweilige Cam Model spricht, was besonders für Liebhaber von dominantem Dirty Talk oder speziellen Rollenspielen mit viel Konversation wichtig ist. Fast alle Herrinnen und Subs bei MyDirtyHobby sprechen Deutsch und einige auch Fremdsprachen wie Englisch, Spanisch oder Französisch.

Auf den Accounts der einzelnen Darsteller findet man „Über mich“-Angaben, Videos, Bilder, ein Gästebuch und einen persönlichen Blog. Über den grünen „Sieh mich live!“-Button oben rechts im Profil kann man die Webcam-BDSM-Session starten.

Jetzt kostenlos ausprobieren!

 


ErotikGeek Premium

NEU: Fetisch & BDSM Cams by ErotikGeek Premium

ErotikGeek Premium kostenlos ausprobieren!


4) JetztLive – kinky Cams für jede Vorliebe

Fetisch Cams bei jetztlive.com

Live-Cam Action für BDSMler und Fetisch-Liebhaber gibt es auch bei JetztLive. In einer eigenen Rubrik sind alle dominanten und devoten Frauen, Switcher und Bizarrladys gesammelt.

Die Camgirls können hier bewertet werden. So sieht man schon auf den Vorschaubildern bei vielen Profilen ein Sterne-Ranking, das auf den Bewertungen von Usern basiert. Außerdem wird bspw. angezeigt, welche Sprache eine Darstellerin spricht, wo sie lebt und ob sie Toy Control via Cam anbietet.

Auf den Profilen findet man kinky Bilder und Videoclips. Über den Button „Livechat starten“ oben rechts kann man die BDSM Livecam Schaltung starten.

Die Community bei JetztLive ist sehr aktiv. Rund um die Uhr sind hier kinky Cam Models online anzutreffen und warten nur darauf, dass jemand mit ihnen ihren Fetisch auslebt.

Jetzt kostenlos ausprobieren!

 

5) Chaturbate – BDSM Live Cams für alle, die eine Mistress oder Fetischlady suchen

FetischModels bei chaturbate.comBei Chaturbate (siehe unsere Liste mit Alternativen) sind die Cams mit Tags sortiert. Darunter finden sich auch viele, die für die BDSM- und Fetisch-Community interessant sind. Zum Beispiel findet man über Tags wie #femdom, #mistress oder #latex entsprechende Kink Webcams.

Auf der Übersichtsseite bekommt man alle Cams zum entsprechenden Tag angezeigt. Zu jedem Girl erfährt man hier, seit wie vielen Minuten sie bereits streamt und wie viele Zuschauer ihrer Session gerade zuschauen.

Klickt man auf ein Vorschaubild, landet man auf dem Profil und damit direkt in der Live Camshow der jeweiligen Darstellerin. Rechts daneben wird der BDSM-Cam-Chatroom angezeigt, wo man der Herrin bzw. Sub Nachrichten senden kann – entweder im Gruppenchat oder privat.

Unten im Profil findet man Videos und Bilder des Chaturbate Models. Außerdem ist hier eine Bio mit persönlichen Informationen, dort erfährt man bspw. ihre liebsten Praktiken und Kinks.

Jetzt kostenlos ausprobieren!

 

6) Stripchat – interaktive Webcam-Sessions mit BDSM- und Fetisch-Girls

BDSM Girls stripchat.com

Das Camportal Stripchat bietet ebenfalls zahlreiche Kategorien für Kinkster, zum Beispiel „BDSM“, „Nylon“, „Fußfetisch“, „Dominas“, „Bondage“ und „Erziehung“. Die Girls einer bestimmten Rubrik lassen sich dann wiederum weiter filtern, u. a. nach Aussehen, Herkunftsland und angebotenen Aktivitäten wie „Knebeln“ oder „Versohlen“.

Viele der dominanten bzw. devoten Cam Models bieten besondere Angebote wie Privat-Shows, Spionage-Cam oder Cam2Cam Erziehung. Außerdem setzen viele auf interaktive Sextoys bei ihren Live Sessions.

Öffnet man das Profil einer Herrin oder Fetischlady, startet direkt ihre Webcam-Show. Außerdem kann man mit ihr schreiben, per DM oder öffentlich in Chat Rooms. Auf dem Profil finden sich in der Regel auch Bildergalerien und Videos.

Stripchat ist die richtige Adresse für alle, die unkompliziert eine BDSM Session per Webcam suchen und Wert auf interaktive Features legen.

Jetzt kostenlos ausprobieren!

 

Das sollte man über BDSM und Fetisch Cams wissen

BDSM Equipment liegt vor Laptop
Foto: artrotozwork – 123RF.com

Kinkster können im Real Life bspw. Fetisch-Partys oder Domina-Studios besuchen, um ihre speziellen Vorlieben auszuleben. Doch immer mehr toben sich auch online aus und erleben ganze Sessions via Webcam. Welche Besonderheiten und Vorteile das hat, haben wir im Folgenden zusammengefasst.

Live Webcam Sex: Die 6 besten deutschen Sexcam Seiten

Das kann man bei einer kinky Cam-Session erleben

Auf den oben vorgestellten Portalen findet man dominante und devote Frauen, aber auch Switcherinnen, mit denen man dunkle Erotik praktizieren und unterschiedlichste Fetische ausleben kann – und zwar komplett virtuell via Cam. Das Ganze ist live und interaktiv, man kann Wünsche äußern und den Verlauf der Show mitgestalten bzw. vorab besprechen.

Das ist doch niemals so gut wie eine Offline Session, wird sich jetzt der ein oder andere denken. Oh doch – müssen wir entgegnen! Es ist nur anders. Natürlich fehlt bei Webcam Sessions ein Stück weit die physische Komponente. Dafür bekommt man jede Menge für die Augen und Ohren geboten. Eine Herrin im Latex-Outfit bestaunen oder einer Sub Befehle erteilen – das geht schließlich auch per Cam. Für Schlagen, Anspucken und ähnliche Praktiken gibt es kreative Lösungen, bspw. dass der Sklave sich unter Anleitung seiner Herrin selbst Schmerzen zufügt.

Die 13 besten Seiten für BDSM und Fetisch-Kontakte

Ein großer Vorteil gegenüber Sessions im echten Leben ist, dass die Fetisch und BDSM Live Sex Cams rund um die Uhr verfügbar sind. Man muss nicht warten, bis das kinky Event stattfindet oder das Sadomaso Studio endlich öffnet. Den Anfahrtsweg spart man sich obendrein auch. Zudem bleibt man anonym: Wenn man nicht gerade Cam2Cam macht, erfährt der Spielpartner nicht, wer man ist.

Übrigens: Viele Girls, die vor der Cam BDSM praktizieren, stehen auch im echten Leben auf dunkle Erotik und sind entsprechend aufgeschlossen, sich mit ihren Zuschauern auch mal für eine echte Session zu verabreden.

Von Cam2Cam bis Toy Control: Besondere Funktionen beim BDSM Live Sex

Fetisch oder BDSM Cam Sites bieten einige spezielle Funktionen, die für so manche Session von Vorteil sein können.

Toy Control: Damit kann bspw. die Herrin die Kontrolle über das Sexspielzeug ihres Subs übernehmen. Der Befehl könnte etwa lauten, dass der Sklave sich einen smarten Vibrator anal einführen soll und die Femdom steuert dann nach ihrem Belieben dessen Vibrationsintensität.

Frau in weißer Bluse und Strapsen hält Leder Peitsche in der Hand
Foto: dmitrimaruta – 123RF.com

Voyeur Cam: Hier kann man einfach nur „heimlich“ zuschauen. Ideal für Kinkster, die bspw. eine Fetisch-Lady im glänzenden Latex-Outfit in Ruhe bestaunen möchten, wie sie sich auf dem Bett räkelt oder in High Heels durchs Zimmer läuft.

Cam2Cam: Dabei haben sowohl der dominante als auch der devote Part ihre Webcam an, sodass sich beide sehen können. Das ist perfekt für Kontrollspiele. So kann eine Herrin genau beobachten, ob und wie gut der Sklave ihre Befehle befolgt.

Online Dominas: Diese 20 Herrinnen erziehen Sklaven per Webcam und Chat

Typische Spielarten bei kinky Cam-Streams

Die meisten BDSM-Praktiken aus Offline-Sessions lassen sich auch online per Cam ausleben. Manche einfacher, manche komplizierter bzw. nur mit etwas Kreativität. Erziehungsspiele und verbale Erniedrigung lassen sich bspw. relativ einfach praktizieren. Bondage dagegen lässt sich nur dahingehend umsetzen, dass man einer Herrin dabei zusieht, wie sie einen anderen Sklaven live vor der Cam fesselt und man sich dabei vorstellt, wie sie selbiges mit einem selbst anstellt.

Webcam Model zeigt ihre Füße
Foto: dmitrimaruta – 123RF.com

Besondere Vorlieben können größtenteils problemlos ausgelebt werden. Ob Fußfetisch oder heiße Nylon-Outfits – das kann man alles per Livecam auf dem eigenen Bildschirm genießen. Wer auf Golden Shower steht, kann von seiner Herrin bspw. abgefüllten Natursekt bestellen. Diesen schickt sie dann per Post, sodass man ihn zuhause genießen kann, während man zeitgleich der Fetischlady beim Pinkeln vor der Cam zuschaut.

Sexcams kostenlos testen: Mit diesen Gutscheinen und Aktionen

Welche Fetisch und BDSM Webcam Seite ist die beste?

Wir haben viele Portale getestet – die oben vorgestellten sind unsere sechs Favoriten. Es handelt sich um sichere Seiten, die Datenschutz und Anonymität ihrer Nutzer großschreiben. Sie sind alle Mobile-optimiert, sodass man auch via Tablet oder Smartphone kinky Cam-Sessions haben kann.

Und das Beste: Bei allen sechs Seiten ist die Registrierung kostenlos. Man kann sich also ohne Risiko anmelden und die Portale miteinander vergleichen, um seinen persönlichen Favoriten zu finden.

Teile diesen Beitrag

ErotikGeek empfiehlt

Mehr von ErotikGeek

Ähnliche Beiträge

Auch interessant

Letzte Beiträge

Auch interessant