SexLikeReal: VR-Pornoseite verschenkt 30 Tage Premium-Zugang

824

Die Corona-Krise hält die Menschen zu Hause fest. Gegen die Langeweile der sozialen Isolation macht die VR-Pornoseite SexLikeReal den Usern ein unschlagbares Angebot: Ein 30 Tage kostenloser Premium-Zugang.

VR-Porno-Anbieter lockt mit einem Monat gratis Premium-Inhalten

Geschäfte haben geschossen, Veranstaltungen wurden abgesagt, die Straßen sind wie leer gefegt: Die Corona-Krise hat das Land fest im Griff. Dafür boomen Branchen, die vor allem – oder sogar ausschließlich – von Inhalten im Internet leben. Dazu zählt auch Online-Pornografie.

Die VR-Pornoseite SexLikeReal lockt die User jetzt mit einem 30 Tage langen gratis Zugriff auf alle Premium-Inhalte. In der offiziellen Ankündigung für das Angebot heißt es: „Das gute ist, dass man nun viele aufregende neue Dinge ausprobieren kann, für die man das Haus nicht verlassen muss. Für die Zeit in Quarantäne gibt es nichts Besseres als ein VR-Headset. Nicht nur, weil VR schlicht und ergreifend cool ist, sondern auch, weil man auf SexLikeReal komplett kostenlos VR-Pornos schauen kann.“ Und weiter: „Mit Virtual Reality lassen sich neue Emotionen und Gefühle erkunden – fernab des Risikos vom Coronavirus.“

Visit-X: Das Erotik-Portal verschenkt Premium-Zugang für Visit-X TV

Multicam, Girlfriend-Experience und mehr

Lohnen sich die Premium-Inhalte von SexLikeReal? Die VR-Pornoseite bietet einige Highlights. Vieles davon ermöglicht wegen des Mittendrin-Gefühls des Virtual-Reality-Gimmicks ein noch nie dagewesenes Porno-Erlebnis.

Der Multicam-VR-Porno „Sex Avatar“ gewährt dem Zuschauer völlig neue Perspektiven auf sexuelle Interaktion. Dank zwei zusätzlicher Kameras wird das Liebesspiel sogar detaillierter beleuchtet als es die echte Wahrnehmung beim Sexakt in der Realität könnte.

Darüber hinaus gibt es bei SexLikeReal eine virtuelle Girlfriend-Experience, BDSM-Videos, Livecam-VR-Shows mit den beliebtesten Erotikdarstellern der Seite, einen Virtual-Reality-Porno nur für Frauen und das erste Hardcore-VR-Video mit Jia Lisa, Star der Pornoseite Vixen.com. Einige der VR-Pornovideos verfügen zudem über ein ganz besonderes Feature: Der User kann per Fleshlight-Sextoy das Geschehen beeinflussen und die Erregung der Darsteller steuern. Geplant ist, dass künftig noch weitere Sexspielzeuge die Möglichkeit zur Interaktion bieten.

SexLikeReal veröffentlicht unter dem Label „Originals“ regelmäßig Eigenproduktion. Beispielsweise sind der Pornofilm „Sex Avatar“ und das Video mit Jia Lisa von dem internen Studio produziert worden.

So funktioniert SexLikeReal

Um die virtuellen Porno-Welten von SexLikeReal genießen zu können, benötigt man die passende technische Ausstattung: VR-Headset. Bekannte Modelle sind Oculus Quest, Oculus Rift oder HTC Vive. Schnell noch einen Account erstellt, App heruntergeladen und es kann eigentlich auch schon losgehen.

Was die App angeht, hat man zwei Optionen: SLR App oder DeoVR Video Player. Oculus-Quest-User können stattdessen auch den Oculus Browser nutzen. Für die beste Qualität wird jedoch eine der beiden Apps empfohlen, ganz besonders die SLR App. Sie funktioniert mit jedem Headset und bietet ein gestochen scharfes Bild in höchster Auflösung. Mit der SLR App steht dem VR-Porno-Vergnügen auf SexLikeReal nichts mehr im Wege.