KlickDoktor.com: Legale Männer-Medikamente aus Deutschland

198
KlickDoktor.com-Startseite

Verunreinigte Fake-Medikamente für Männer von dubiosen Händlern aus dem Ausland scheinen nun endlich ausgedient zu haben. Dank KlickDoktor.com, dem neuen Spezialisten für Männergesundheit, können sich die Herren der Schöpfung jetzt diskret und legal übers Internet Medikamente gegen Erektionsprobleme verschreiben lassen.

Medikamente gegen Potenzstörungen gibt es jetzt bei KlickDoktor.com

Viele Männer ab einem gewissen Alter kennen das Problem: Der kleine Freund in der Hose will nicht mehr so, wie man es gerne hätte. Stichwort: Erektionsprobleme (auch erektile Dysfunktion genannt). Doch es gibt Möglichkeiten, sich mit Medikamente gegen diese unschöne Nebenerscheinung des Älterwerdens behandeln zu lassen.

Lange Zeit waren verunreinigte Fake-Medikamente aus dem Ausland die einzige Lösung. Doch mit den meist wirkungslosen Medikamenten ist jetzt endlich Schluss – KlickDoktor.com sei Dank.

Das Telemedizin-Startup für Männergesundheit setzt sich aus einem Team von Fachärzten unter der Leitung des Berliner Urologen Dr. Tobias Pottek zusammen. Es wurde von der Farma Direkt GmbH, bei der es sich um eine Tochterfirma der Erotik-Plattform FunDorado handelt, ins Leben gerufen.

Was KlickDoctor von vergleichbaren Anbietern abhebt, ist die Tatsache, dass hier nur legal, mit Rezept und ausschließlich echte Originalmedikamente aus Deutschland verschrieben werden. Keine Fälschungen! Vor Medikamenten ohne Wirkung, die das bestehende Problem vielleicht sogar noch verschlimmern, sind die Patienten hier also geschützt.

Online und kontaktlos behandelt werden

Und das Beste: Um sich bei KlickDoktor behandeln zu lassen, ist noch nicht einmal ein Arztbesuch erforderlich. Das Fachärzteteam des Telemedizin-Startups berät und bietet therapeutische Hilfe komplett kontaktlos übers Internet. Vor allem in Zeiten von Corona rund um Lockdowns und Kontaktbeschränkungen ist das ein echtes Plus.

Wer eine Behandlung von KlickDoktor.com ins Auge fasst, muss lediglich einen aus fünf Fragen bestehenden Fragebogen zur Symptomatik und der Art und Weise der Störung ausfüllen.

Sobald die Antworten vom behandelnden Facharzt geprüft wurden und dieser wichtige Daten aus der Vorgeschichte des Patienten bzw. der Entwicklung der Erektionsstörungen gewinnen konnte, werden die erforderlichen Untersuchungsverfahren festgelegt. Laboruntersuchungen, Kernspintuntersuchungen, Sonografie etc. sind in den meisten Fällen nicht notwendig. Normalerweise ist eine medikamentöse Behandlung vollkommen ausreichend.

Da bei KlickDoktor zunächst nur für Patienten mit Erektionsstörungen eine Therapie angeboten wird, beziehen sich die Fragen dementsprechend auch nur auf diese Erkrankung. Es ist jedoch davon auszugehen, dass das Medizin-Startup in Zukunft noch weitere Krankheiten, unter denen Männer leiden können, in ihren Behandlungskatalog aufnimmt. Wann genau, steht zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht fest.

Medikamente werden diskret verschickt

Liegt ein entsprechender Befund vor, verschreibt der Arzt von KlickDoktor geeignete Medikamente. Auch hierbei gilt: Alles erfolgt kontaktlos.

Die verschriebenen Medikamente werden dann von der Partner-Apotheke von KlickDoktor.com in diskreter Verpackung direkt nach Hause geliefert. Eine persönliche Abholung ist nicht erforderlich.

Bezahlt werden kann bequem per PayPal und paydirekt.

Auch interessant

Lies auch