Cock Hero: Wer kommt, verliert – Pornos für mehr Orgasmuskontrolle

298
Cock-Hero-Porno

Das neue Phänomen unter Konsumenten von Online-Pornos hört auf den Namen „Cock Hero“. Dabei handelt es sich um die ultimative Maturbations-Challenge für Ausdauernde. Das Ziel: Den Orgasmus bis zum Ende eines Erotik-Videos hinauszuzögern.

Lies auch: Das sind die 25 meistbesuchten Pornoseiten in Deutschland

Mit „Cock Hero“-Pornos lernen, den Orgasmus herauszuzögern

Die Welt der Pornografie ist facettenreich. Für so gut wie jede Vorliebe gibt es im Internet passende Erotik-Clips. Seit kurzem sorgt ein neues Genre, das selbst die leidenschaftlichsten Pornokonsumenten vor eine echte Herausforderung stellt, für ordentlich Aufsehen. Denn: Hinter „Cock Hero“, so nennt sich jenes Genre, verbergen sich nicht irgendwelche Allerwelts-Pornos, sondern hochwertige Erwachsenen-Filme in Verbindung mit einer Challenge. Genaugenommen einer Masturbations-Challenge.

Darum geht es: Kurze Sequenzen aus verschiedenen Erotikfilmen wurden aneinander geschnitten. Das Ergebnis: Ein „Cock Hero“-Porno. Die Schnitte sind geschickt gesetzt, so dass die expliziten Szenen nicht zu lange zu sehen sind. Sobald es am schönsten wird, erfolgt ein Cut. Oralsex, Analsex, nackte Brüste, in die Vagina eindringende Penisse und vieles mehr. Der volle Kanon pornografischer Hardcore-Inhalte wird aufgefahren. Und das immer unterlegt mit dynamischen Klängen. Viel Techno und Trance, aber auch klassische Musik. Nur so ist Masturbation im Takt möglich. Eine Hilfestellung für taktvolle Selbstbefriedigung bietet ein Beat-Meter, der bei den meisten Videos am unteren Rand angezeigt wird.

Und worin besteht die Challenge nun konkret? Darin, erst am Ende des Videos zum Höhepunkt zu kommen. Den Orgasmus sozusagen bis zum Finale hinauszuzögern. Man könnte es auch maximale Orgasmuskontrolle nennen. Keine leichte Aufgabe bei den vielen heißen Sex-Szenen, die einem in einem „Cock Hero Porn“ präsentiert werden. Nicht umsonst richtet dieser sich nur an die Ausdauerndsten unter den Pornokonsumenten. Wer also lernen will, bei sehr viel Erregung nicht sofort zu kommen, sollte sich unbedingt mal an dieser extremen Masturbations-Challenge versuchen.

Sex-Expertin befürwortet „Cock Hero“-Pornos

Pornos dieser Machart können eine Laufzeit von bis zu drei Stunden haben. Um an der Challenge teilzunehmen, muss man daher viel Zeit mit dem Konsum erotischer Inhalte verbringen. Das ruft Kritiker auf den Plan. Sex-Expertin Christine Janson warnt gegenüber Bild.de: „Die Gefahr liegt bei häufigem Pornokonsum darin, dass man süchtig wird nach dem schnellen Kick und eventuell keine Lust mehr verspürt, sich sexuell auf einen anderen Menschen einzulassen.“ Zudem sei das im Porno Gezeigte fernab der Realität. Haben normale Menschen Sex, würden diese dabei nicht so perfekt Aussehen, wie das Erwachsenen-Filme suggerieren. Außerdem gehe es bei echtem Sex nicht um einseitige Befriedigung. Beide Sexpartner sollten auf ihre Kosten kommen.

Cock Hero Porn

Dennoch: Christine Janson lehnt „Cock Hero“-Pornos keineswegs grundlegend ab. Sie befürwortet diese sogar und ist sich möglichen positiven Auswirkungen fürs richtige Sexleben der Challenge-Teilnehmer bewusst. So sagt sie: „In diesen Pornos wird die Erregung durch scharfe Erotikszenen und schnelle musikalische Rhythmen bis zum ‚Point of no Return‘ angeheizt, um sie dann wieder abflachen zu lassen. Das kann auf alle Fälle helfen, eine größere Kontrolle und Bewusstheit über den Orgasmus zu bekommen.“

Auf diesen Plattformen findet man „Cock Hero“-Pornos

„Cock Hero“ ein weitestgehend unbekanntes Porno-Genre? Von wegen. Mittlerweile ist die Masturbations-Challenge sogar schon auf Reddit vertreten. Eine echte Auszeichnung, wie jeder weiß. Unter www.reddit.com/r/cockhero/ können sich „Cock Hero“-Enthusiasten nach Herzenslust über ihre Leidenschaft austauschen – und natürlich andere daran teilhaben lassen.

Um sich Pornos dieser Art zu Gemüte zu führen, eignen sich nahezu alle gängigen Pornoseiten. Ob Pornhub, xHamster oder eine andere Tube-Seite, wer sich der Herausforderung stellen möchte, kann definitiv nicht über ein mangelhaftes Angebot klagen. Allerdings gibt es nur ein Portal, auf dem man „Cock Hero“ in vollem Umfang kennenlernen kann. Gemeint ist die Quelle des Phänomens.

Es geht um die Seite www.cockhero.info – die zentrale Anlaufstelle für jeden „Cock Hero“-Fan. Und alle die es werden wollen. Hier gibt es „Cock Hero“-porns verschiedener Kategorien sortiert nach Bewertung, Datum oder Laufzeit. Stets mit so interessanten Namen wie „Hand to Gland Combat“, „Fake Tits Lovers“ oder „Acceleration Challenge“. Was sich jeweils dahinter verbirgt, ist auf den ersten Blick nur schwer ersichtlich. Es heißt wohl: Ausprobieren und eigene Erfahrungen machen.

Was die Seite aber so einzigartig macht, weshalb sie wohl zurecht als zentrale Anlaufstelle für „Cock Hero“ bezeichnet werden darf, sind die diversen Anleitungen. Neben einer genauen Masturbations-Beschreibung für Einsteiger in die Challenge, gibt es eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man seinen eigenen „Cock Hero“-Porno erstellt. Wer also nicht nur an der Herausforderung selbst teilnehmen möchte, sondern darüber hinaus auch an der Videoerstellung interessiert ist, ist hier an der richtigen Adresse.

Orgasmuskontrolle ist nicht das wichtigste

Christine Janson empfiehlt „langsamere Bewegungen und weniger Druck“, um den Orgasmus besser kontrollieren zu können. Sie vergleicht „Cock Hero“ mit der indischen Liebeskunst Tantra, da es dabei ebenfalls darum gehe, den Höhepunkt hinauszuzögern.

Cock Hero Video auf Pornhub

Nun aber zur alles entscheidenden Frage: Ist Orgasmuskontrolle wichtig für guten Sex? Schließlich, so die weit verbreitete Meinung, gefiele es einer Frau, wenn der Mann möglichst spät zum Höhepunkt kommt. Denn je länger das Liebesspiel dauert, desto mehr Erregung empfindet die Lady doch. Oder?

Laut Janson sei das ein Irrglaube. Die Dauer des Geschlechtsverkehrs spiele eine untergeordnete Rolle. Worauf es wirklich ankäme, sei die Intensität. Deshalb könne ein Quickie manchmal sogar besser sein, als ein mehrere Stunden andauerndes Erotik-Abenteuer.

Zu glauben, mit „Cock Hero“ das Patentrezept für guten Sex gefunden zu haben, ist also falsch. Da jedoch die Länge des Sex oft mit der Intensität zusammenhängt, kann es durchaus hilfreich sein, mittels der Masturbations-Challenge an seiner Orgasmuskontrolle zu arbeiten.